Kosten: Im Vergleich zu anderen Portalen bietet eDarling auch keine weiteren Funktionen für Gratis-Nutzer. Sie können hier ebenfalls umsonst Ihr Profil anlegen sowie Kontaktvorschläge und auf anderen Profilen stöbern. Für knapp 45 Euro pro Monat bei einer Laufzeit von sechs Monaten, können Sie auch chatten und weitere Bilder der Singles ansehen. Die Premium-Plus-Mitgliedschaft schlägt mit 5 Euro mehr pro Monat zu Buche. Dafür erhalten Sie u.a. eine Lesebetätigung und Identitätsprüfung.
Das Prinzip ist einfach. Singles, Interessierte und Suchende melden sich an, absolvieren einen individuellen Persönlichkeitstest und erhalten auf dessen Auswertungsbasis Partnervorschläge. Diese Partner sollen besonders geeignet sein für eine längerfristige und glückliche Partnerschaft. Doch letzten Endes sind sie nur eins: Vorschläge. Was daraus gemacht wird liegt an den beteiligten selbst. Als die renommiertesten Partnervermittlungsagenturen online zählen Elite Partner, Parship und eDarling. Doch warum ist dies der Fall? Welche Kriterien werden untersucht, wenn es um die Bewertung geht?
Haben Sie die grosse Liebe noch nicht gefunden? Wir können Ihnen keinen Erfolg garantieren aber je mehr Kontakte Sie knüpfen, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihren Traummann oder Ihre Traumfrau finden werden. Auf unserer Singlebörse ist eine grosse Anzahl von Singles registriert. Sie entscheiden bei unserer Partnerbörse, ob Sie eine Bekanntschaft, einen Flirt, ein Blind-Date, eine Freundschaft oder eine feste Beziehung suchen.
Diese Webseite verwendet Cookies. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung, Tracking und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OKDatenschutz
Auch bei Lovoo kommt es vor allem auf die Optik an. Zwar lassen sich die Profilbeschreibungen im Sinne eines Steckbriefes mit persönlichen Informationen füttern und durch einen kleinen Beschreibungstext ergänzen, eine detaillierte Darstellung der eigenen Person bzw. Persönlichkeit ist jedoch auch nicht möglich. Dementsprechend dreht es sich auch hier hauptsächlich um die Profilfotos.
Die Fülle an Informationen, die auf einer Partnerbörse eingetragen werden, sind enorm. Selbst bei der Nutzung von sozialen Medien gehen Nutzer mittlerweile deutlich sensibler mit ihren privaten Informationen um. Der Sinn bei einer Partnerbörse ist es jedoch, dass man auch möglichst viel von sich preis gibt. Daher ist es wichtig darauf zu achten, wie sicher die Informationen sind, die auf solchen Plattformen veröffentlicht werden. Vor allem jene Partnerbörsen, die kostenpflichtig sind, stehen noch mehr in der Verantwortung mit diesen sensiblen Daten sorgsam umzugehen. Kunden von solchen Plattformen sollten sich daher vorab informieren, wie die Informationen, wozu nicht nur ihre Profildaten gehören, sondern auch etwa Zahlungsinformationen, geschützt sind. Ein wichtiges Indiz für eine sichere Seite ist in der Adresszeile der Beginn mit “https”. Hier können sich die Nutzer schon einmal sicher sein, ohne weitere Informationen zu haben, dass der Datenaustausch auch sicher abgewickelt wird und es für Unbefugte nicht so einfach ist, an die Informationen heran zu kommen. Viele Anbieter werben auch mit zusätzlichen Sicherheitssiegeln. Diese sind zwar nett, haben jedoch nicht immer einen offiziellen Charakter. Sollte in Anbieter mit einem Siegel oder Prüfzeichen werden, dann sollte man immer hinterfragen, was genau getestet wurde und ob es sich dabei auch um eine unabhängige Prüfung handelt. Selbst das TÜV Siegel ist nicht immer aufschlussreich, denn es werden nur immer bestimmte Bereiche geprüft. Daher gilt sogar bei offiziellen Siegeln immer genau zu recherchieren, was jetzt genau Gegenstand der Überprüfung war. Dies macht zwar oft einiges an Arbeit, wer seine Daten jedoch in Sicherheit wissen will, der sollte darauf nicht verzichten.
Single.de wirbt mit „Sicherheit, Seriosität und Kostenfreiheit“ – laut Stiftung Warentest werden alle diese Versprechen nicht erfüllt. Auch hier werden Anmeldedaten unverschlüsselt übertragen, zudem gab es Probleme beim Löschen der Profile: Zwei der fünf fiktiven Profile sind trotz Löschauftrag weiterhin aktiviert. Mit 45 Euro für eine dreimonatige Mitgliedschaft gehört sie zwar zu den günstigsten Partnervermittlungen, aber definitiv nicht zu den kostenfreien.

Der erste Schritt besteht nach der Anmeldung auf einer Datingseite natürlich darin ein Profil zu erstellen. Viele unterschätzen dabei wie wichtig ein aussagekräftiges Profil ist und wie positiv sich dies auf die Partnersuche auswirkt. Als erstes sollt man daher ein Profilbild hochladen. Schon hier kann man viele Fehler machen. Ein Profilbild sollte aber immer hochgeladen werden, da Profilen ohne Bild in der Regel keine Aufmerksamkeit geschenkt wird, was die Suche nach einem Partner oder einem schnellen Abenteuer unnötig erschwert. Ausgewählt werden sollte ein realistisches Bild und kein Foto, welches mit Photoshop-Effekten so überladen ist, dass es mit der Realität kaum noch etwas gemeinsam hat. Auf dem Foto sollte man demnach gut erkennbar sein. Es darf ruhig ein Foto sein, welches beim Fotografen aufgenommen wurde. Es können aber auch persönliche Interessen wie Beruf, Hobby oder Umgebung miteinbezogen werden, um seine Persönlichkeit so gut es geht darzustellen. Das Foto dient natürlich auch dazu auf sich aufmerksam zu machen.


Bei Bildkontakte flirtet es sich schnell, leicht und unkompliziert. Kaum Fakes und eine schöne Gestaltung der Nutzeroberfläche verstärken zusätzlich das Vergnügen beim Chatten und Flirten. Du willst mehr Informationen über die Singlebörse, von der du bisher noch fast nichts weißt? Du hast Glück gehabt! Hier haben wir in unserem Singlebörsentest alles wichtige für dich über Bildkontakte gesammelt.


Ihre Partnervorschläge präsentieren wir Ihnen in Form einer Liste, die Sie nach Aktualität, Matching-Punkten und Entfernung sortieren können. Brechen Sie das Eis, indem Sie aus Bildpaaren Ihre Lieblinge auswählen – und Ihr Gegenüber bitten, dasselbe zu tun. Durch Komplimente oder „Gefällt mir“-Angaben bezeugen Sie unkompliziert Interesse. Oder Sie formulieren direkt eine erste Nachricht – die Königsdisziplin bei der Partnersuche im Internet.
Die App macht sich die Facebook Freundesliste, die eigenen Interessen und den eigenen Standort zunutze, um potentielle Flirtpartner ausfindig zu machen. Befindet sich ein solcher ganz in der Nähe, bekommt man sein Bild, seinen Vornamen und sein Alter angezeigt und kann sich ganz spontan entscheiden, ob einem der Kandidat gefällt. Finden sich zwei Flirtwillige gleichermaßen interessant, wird ihnen das durch den Satz “ It´s a match“ angezeigt und es kann los gechattet werden.

Dank unterschiedlicher Webseiten, die alle eine kostenlose Partnersuche anbieten, kann man relativ einfach Leute gleich welchen Geschlechts kennenlernen, ohne dafür bezahlen zu müssen. Welche Vorteile und Nachteile die einzelnen Seiten dabei bieten, welche Art der Registrierung notwendig ist und nach welchen Kriterien Paare zusammengeführt werden, beschreibt unsere Webseite. Durch übersichtliche Listen und Gegenüberstellungen, die viele Daten wie Preise und Leistungen auf einen Blick verdeutlichen, kann hier jeder schnell und einfach die für ihn beste Agentur für die kostenlose Partner Suche finden. Schließlich hat jeder seine ganz eigenen Vorstellungen und wie so oft im Leben wäre es falsch, pauschal zu urteilen. Eine Agentur für kostenlose Partnersuche kann einem Kunden gefallen während einem anderen Single eine ganz andere kostenlose Singlebörse besser gefällt. Unsere Seite hilft, sich ganz objektiv ein Bild vom verfügbaren Angebot machen zu können und deren Daten zu vergleichen.


Die Partnersuche online ist schon längst ein ganz normaler Teil des täglichen Lebens, über die Hälfte aller Paare lernen sich heutzutage im Internet kennen und sehr viele Personen nutzen dabei zuerst die Angebote einer Webseite, die die Partnersuche kostenlos anbietet. Während es früher eher ungewöhnlich war die Partnersuche im Internet zu betreiben, ist es heute selbst bei jungen Leuten die am häufigsten gewählte Methode, um neue Leute und Partner kennenzulernen. Aktuellen Statistiken zufolge suchen fast sieben Millionen Singles in Deutschland online nach einem Partner fürs Leben. Und neun Millionen existierende Paare sollen sich demnach im Internet kennengelernt habe. Tendenz steigend. Suchen Sie einen Partner in Österreich? Klicken Sie hier!

We created three made-up online dating profiles and spent five days trying out each service and monitoring the responses our fake profiles received. We created a woman seeking a man, a man seeking a woman and a woman seeking a woman to make sure our data was well-rounded. All three profiles were similarly generic: They were white with bachelor’s degrees with low to midrange full-time jobs. To create these accounts we had to make fake email accounts and, for some sites, fake Facebook accounts and phone numbers as well.

×