Bei allen Aktivitäten auf unserer Plattform sorgen wir mit großer Sorgfalt für Ihre Sicherheit – das bestätigt auch der TÜV. Selbstbestimmung, Privatsphäre und Anonymität sind gerade bei sehr persönlichen Themen essentiell. Deswegen sind Bilder bei uns vorerst verschwommen. Sie selbst entscheiden, ob und wann Sie Ihre Fotos anderen Mitgliedern freischalten.
This app lets you scroll through potential matches for as long as you’d like. It displays a person's photo, age, name, physical attributes and intention right up front, but lacks any kind of personalization or biography. You’ve got to show your personality through photos alone. There are also mixers within the app that divide users up by their interests and intentions, like healthy lifestyles, serious relationships only or even “cute pets.” Once you join a mixer you can scroll through message boards and see what other users are talking about or trade information to keep chatting.
Der erste Schritt besteht nach der Anmeldung auf einer Datingseite natürlich darin ein Profil zu erstellen. Viele unterschätzen dabei wie wichtig ein aussagekräftiges Profil ist und wie positiv sich dies auf die Partnersuche auswirkt. Als erstes sollt man daher ein Profilbild hochladen. Schon hier kann man viele Fehler machen. Ein Profilbild sollte aber immer hochgeladen werden, da Profilen ohne Bild in der Regel keine Aufmerksamkeit geschenkt wird, was die Suche nach einem Partner oder einem schnellen Abenteuer unnötig erschwert. Ausgewählt werden sollte ein realistisches Bild und kein Foto, welches mit Photoshop-Effekten so überladen ist, dass es mit der Realität kaum noch etwas gemeinsam hat. Auf dem Foto sollte man demnach gut erkennbar sein. Es darf ruhig ein Foto sein, welches beim Fotografen aufgenommen wurde. Es können aber auch persönliche Interessen wie Beruf, Hobby oder Umgebung miteinbezogen werden, um seine Persönlichkeit so gut es geht darzustellen. Das Foto dient natürlich auch dazu auf sich aufmerksam zu machen.
Single.de wirbt mit „Sicherheit, Seriosität und Kostenfreiheit“ – laut Stiftung Warentest werden alle diese Versprechen nicht erfüllt. Auch hier werden Anmeldedaten unverschlüsselt übertragen, zudem gab es Probleme beim Löschen der Profile: Zwei der fünf fiktiven Profile sind trotz Löschauftrag weiterhin aktiviert. Mit 45 Euro für eine dreimonatige Mitgliedschaft gehört sie zwar zu den günstigsten Partnervermittlungen, aber definitiv nicht zu den kostenfreien.
Wir waren sehr angetan von der Single App iDates, diese ist einfach zu bedienen. Schon nach wenigen Minuten hatte unsere Redaktion erste Chats mit Singles. Kein Langes hin und herschreiben war nötig, bis erste reale Treffen vorgeschlagen würden. Auch die Qualität der Singles in Bezug auf Optik und Bildungshintergrund war für uns mehr als überzeugend.Dates lässt auch in der Basisversion ohne Kosten eine spannende und aussichtsreiche Kontaktaufnahme mit anderen Singles zu. Wenn du mehr Funktionen nutzen willst, kaufe dir auf dem Flirtportal einfach ein paar Coins, um einen Flirt zu intensivieren oder besser auf dich aufmerksam zu machen. Die Dating App ist verfügbar für iPhones und Android Geräte. Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung bei iDates.

Lovoo gehört als beliebte Alternative zu Tinder ebenfalls zu den am häufigsten genutzten Flirt Apps in Deutschland. Per Flirt-Radar kann man sich hier flirtwillige Singles in der direkten und näheren Umgebung anzeigen lassen und sich durch deren Profile klicken. Auch das von Tinder bekannte Wisch-Prinzip hat bei Lovoo als sogenanntes ,,Match-Game" seinen festen Platz. Im Gegensatz zu Tinder ist es bei Lovoo jedoch auch möglich, Kontakt mit einer Person aufzunehmen, mit der man keinen ,,Match" hat.
Was sich zunächst vielleicht öde anhört, hat einen ganz bestimmten Hintergedanken. Das Konzept der Entschleunigung soll bewirken, dass man sich wirklich auf einen potentiellen Kandidaten einlässt und prüft, ob dieser in Betracht kommt - was hier zählt, ist Klasse statt Masse. Das Alleinstellungsmerkmal der App besteht dementsprechend darin, dass die täglichen Partnervorschläge von realen Personen handverlesen erstellt werden.
Allgemeines: Die Partnersuche "Elitepartner" richtet sich an "Singles mit Niveau" - von Akademikern bis hin zu erfolgreichen Unternehmern sind die unterschiedlichsten Mitglieder vertreten. Niveau und Kultiviertheit ist ein gemeinsames Kriterium - hier trifft sich (zumindest dem Namen nach) die Elite der Singles. Ca. drei Millionen registrierte Nutzer zählt das Portal nach eigenen Angaben, jede Anmeldung wird manuell geprüft und freigeschaltet.

VIDA Select offers their services to men and women who feel comfortable in person but don’t usually communicate well in writing. There's also SpoonMeetsSpoon, run by Meredith Golden. Signing up for the least expensive $200 package will give you a perfectly curated dating profile but you can pay more if you want more comprehensive help. Pimp My Profile sells a messaging package, along with profile editing that includes text and photo selection. If you find yourself at a loss for words while chatting with potential dates the service will give you three opening messages you can use to get the conversation started with the match of your choice.These companies aim to enhance the personality you already have, not totally change it. While these services can be helpful, it’s important to be honest with anyone you want to date.
LoveScout24 gehört als Dating-Portal zu den TOP-Größen der Branche. Hier werden alle Beziehungsbedürfnisse gestillt. Egal ob man auf der Suche nach neue Freundschaften, einer Affäre oder einer feste Beziehung ist. Die Singlebörse bietet eine leicht bedienbare Oberfläche, eine Vielzahl von Services und sehr gute Suchfunktionen. Gutscheine für Lovescout24 finden Sie hier.

Auch wenn man sein Profil mit einem Profilbild versieht und eine aussagekräftige Beschreibung über sich verfasst, bleibt man doch im gewissen Umfang anonym beim Kennenlernen. Das hat wiederum den Vorteil, dass man potentielle Partner in Ruhe begutachten und kennenlernen kann, ohne viel Zeit für ein Treffen aufwenden zu müssen. Bei Nichtgefallen kann man die Person leichter “loswerden”.
Einige große und bekannte Datingseiten bieten neben ihrem Online-Auftritt auch eine eigene App an. Dies hat natürlich den großen Vorteil, dass man nicht immer erste den PC oder Laptop einschalten muss, um zu schauen, ob man neue Nachrichten erhalten hat. Mit der dazugehörigen App kann man auch stets von unterwegs aus nach neuen Kontakten suchen und Nachrichten beantworten. Wer viel unterwegs ist oder bevorzugt das Smartphone nutzt, anstelle des PCs oder Laptops, sollte darauf achten, dass das gewählte Dating-Portal auch eine dazugehörige App anbietet, die mit dem genutzten Betriebssystem, sprich Android oder iOS, kompatibel ist.
Partner.de macht als kostengünstige Partnerbörse (74,70 Euro für drei Monate) mit der Note „befriedigend“ insgesamt einen „passablen Eindruck“, so Stiftung Warentest. Besonders überzeugend ist der Hilfe- und Informationsbereich. Und auch die kostenfreie Version kann lobend erwähnt werden, denn im Gegensatz zu den meisten übrigen Portalen, können Nutzer hier Nachrichten schreiben und versenden.

Der große Vorteil besteht darin, dass sich die Kontaktaufnahme recht unkompliziert gestaltet. Wer beruflich stark eingebunden ist und sonst auch wenig Zeit hat, um auf normalem Wege Kontakte zu knüpfen, für den kann ein Datingportal eine tolle Alternative sein. Auch schüchterne Menschen bevorzugen oftmals Datingportale, da sie sich im normalen Alltag nicht trauen andere Frauen oder Männer anzusprechen.
Ein aussagekräftiges Profil ist der Grundpfeiler für eine erfolgreiche und seriöse Online-Partnersuche. Denn je mehr Sie von sich erzählen, desto höher sind die Chancen, dass Ihre Partnervorschläge mehr von Ihnen erfahren möchten. Damit Sie Ihr Gegenüber mit Ihrem Profil garantiert für sich gewinnen, erhalten Sie in unserem eDarling-Erfolgsplan Tipps, wie Sie Ihr Online-Profil interessant gestalten, welche Fotos sich am besten eignen und welche Fehler Sie auf jeden Fall vermeiden sollten. Wir beraten Sie umfassend in unserem Ratgeber auf Ihrem Weg ins Beziehungsglück.
Als einer der aussagekräftigsten Faktoren wird die Anzahl der Mitglieder, bzw. Partnersuchenden aufgeführt. Je größer der Mitgliederpool, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit des ‘perfect Match’ betrachtet. Von gleicher Bedeutung wird das Verhältnis der Geschlechter. Denn was bringt einem eine hohe Mitgliederzahl, wenn man sich – wie z.B. bei kissnofrog – als einer unter den angemeldeten 70% der Männer wiederfindet, man aber nur aus 30% Frauen auswählen kann. Je ausgeglichener das Verhältnis der angemeldeten Frauen und Männer ist, desto besser wird die Partnerbörse eingestuft.

Täglich sollen hier 3.000 neue Mitglieder nach einem Partner suchen. Das soll der Grund dafür sein, dass die Partnervermittlung zu den „beliebtesten Singlebörsen Deutschlands“ gehört. Zumindest im Test schneidet sie im Vergleich zu den Großen tatsächlich nicht schlecht ab. Positiv bewertet Stiftung Warentest das persönliche Profil und sehr gute Suchmöglichkeiten.
Sind diese zentralen Aspekte abgedeckt, kommt man zum ‘offiziellen’ Teil der Börsen: Kundendienst, Kosten, Vertragslaufzeit, Sicherheit und Datenschutz. Hier muss besonders intensiv verglichen werden. Denn gerade das Preis-Leistungsverhältnis der Börsen wird hier unter die Lupe genommen. Was bekommt man für sein Geld und findet man wirklich den richtigen Partner? Im Bereich der Kosten und Vertragslaufzeit wird vornehmlich auf die freien und kostenpflichtigen Bereiche der Dienstleistungsanbieter geschaut. Viele Börsen unterscheidet zwischen kostenloser und Premiummitgliedschaft. Unterschiede sind auch bei der Vertragsdauer festzustellen. Die kürzesten Mitgliedschaften sind ab 6 Monate zu erhalten. Die längsten für 24 Monate. Besonders das Kleingedruckte hinsichtlich der Vertragsverlängerungen gilt es zu beachten.
×