die besten flirt seiten

Abgewiesen werden schmerzt. Deshalb ist es so unheimlich schwierig, jemanden anzusprechen. Ich empfehle ein Übungsfeld, in dem Sie gar nicht das Risiko eingehen, abgewiesen zu werden. Machen Sie der Verkäuferin in einem Supermarkt ein alltägliches Kompliment zu einem Detail, das Ihnen auffällt und verlassen Sie den Laden. Suchen Sie Augenkontakt im Tram, verschenken Sie ein Lächeln oder ein freundliches Wort an eine Frau auf der Strasse und gehen Sie einfach weiter. Erstens wird Ihnen der erste Schritt, das Ansprechen, mit der Zeit viel leichter fallen, und zweitens verbessern Sie mit jeder dieser Übungen ihren Alltag und hellen für einen Moment das Leben einer völlig unbekannten Frau auf. Das macht glücklich, ich versprechs. Nach einer Weile fällt es auch im Ernstfall nicht mehr so schwer, den Mut zum ersten Kontakt mit einer Frau zu finden, die Sie wirklich interessiert. Und lassen Sie sich nicht von Äusserlichkeiten wie Kleidern, arrogantem Blick oder abweisender Haltung beeindrucken: Dahinter steckt ein Mensch mit Stärken und Unsicherheiten, genau wie Sie. Naja, natürlich ein weiblicher.
Wer sich auf einem Dating-Portal anmeldet, möchte natürlich, dass seine persönlichen Daten sicher aufgehoben sind, schließlich werde dort auch sehr sensible Bankdaten hinterlegt. Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Datenverschlüsselung, die dafür sorgt, dass alle Daten über eine sichere sprich verschlüsselte Verbindung übertragen werden, so dass sie nicht von unbefugten Dritten abgefangen werden können. Wie die jeweilige Datingseite mit den persönlichen Daten umgeht, kann man nur mit einem Blick auf das Kleingedruckte auf der Seite herausfinden. Meist gibt es einen separaten Reiter auf der Seite im unteren Bereich mit der Bezeichnung “Datenschutz” über den alle relevanten Informationen abgerufen werden können. Von Datingseiten, die mit diesem Bereich nicht transparent umgehen, sprich den Mitgliedern keine Auskunft über ihren Datenschutz zur Verfügung stellen, sollte man Abstand nehmen.

Ganz so dramatisch ist es glücklicherweise noch nicht. Dennoch geben rund 72 Prozent der Nutzer an, dass sich ihr Dating-Verhalten durch Dating-Apps stark verändert habe. 21 Prozent der Smartphone-Besitzer lernen über Mobile-Dating-Apps mehr Menschen kennen. Besonders kurios ist, dass jeder Fünfte sogar während der Arbeitszeit auf mobilen Dating-Seiten aktiv ist. Fakt ist aber auch, dass 49 Prozent der mobilen Dating-App-User das mobile Dating oberflächlicher finden als das Flirten per Computer.


Die Singlebörse “YoCutie” (vormals „YoDarling“) hat sich selbst auf die Fahne geschrieben, das Flirten, Daten & Chatten so einfach wie nur irgendwie möglich zu gestalten. Hierbei gibt es (besonders für Frauen) einen großen Vorteil: Man kann nur von den Mitgliedern angeschrieben werden, welche man selbst als „interessant“ gekennzeichnet hat. So ist man natürlich super geschützt vor eventuell lästigen Anfragen. Seit Inbetriebnahme hat sich besonders die Mitgliederanzahl positiv entwickelt. YoCutie lässt sich seit Anfang des Jahres 2015 komplett kostenlos nutzen.
Wer nach schnellem Erfolg sucht, will sich nicht mit Partnern treffen, die hunderte von Kilometern entfernt wohnen. Deshalb bietet sich vor allem in dieser Kategorie die Suche nach geeigneten Flirts in der näheren Umgebung an. Du suchst auch nach Dates in einer bestimmten Region? Finde dank der Umkreissuche bei den besten Casual Dating-Portalen dein heißes Date!
×