die besten flirt seiten

Funktioniert das? "Zeitversetztes Spiegeln der Beinstellung oder das Anpassen des Gesprächstempos funktionieren", erklärt Mattes. Die Theorie der Neurolinguistischen Programmierung besagt, dass sich durch so eine Spiegelung eine positive Atmosphäre schaffen lässt. Äffen Sie aber nicht nach! "Und achten Sie zudem darauf, was sie sagt, nicht nur, wie sie etwas sagt."
Gleichzeitig wünscht man sich natürlich, dass auch andere Personen der Zielgruppe das eigene Profil als attraktiv aufnehmen und sich so für die Aufnahme von Kontakt entscheiden. An der Stelle kann es daher sehr von Vorteil sein, wenn das eigene Profil so ansprechend wie nur möglich gestaltet wird. Dies gelingt zum Beispiel dadurch, dass möglichst viele und auch genaue Angaben zu der eigenen Person gemacht werden. Hierzu zählen auch vermeintlich nebensächliche Infos, die zum Beispiel auch noch die Hobbys betreffen. Auf diese Art und Weise kann man erreichen, dass die Seite an und für sich einen noch persönlicheren Eindruck macht, der natürlich immer von Vorteil ist. So kann schneller Vertrauen aufgebaut werden, wodurch auch die Chance auf ein Treffen steigt. Ein ganz zentraler Bestandteil bei einem Profil ist dann natürlich auch das Bild, welches man für den Zweck wählen möchte. Hier lohnt es sich, durchaus die eine oder andere Besonderheit darzustellen, um noch weitere Vorteile auf die eigene Seite ziehen zu können. So kann es zum Beispiel die letzte Reise sein, die einen in ein interessantes Land geführt hat. Auf der anderen Seite lässt sich mit dem Bild aber auch das eigene Hobby noch einmal klar präsentieren.
Gehe in eine große Menschenmenge und schaue dir jeden Menschen genau an. Während du jeden einzelnd betrachtest, überlege dir, welches (erotische) Geschenk du der Person machen kannst, damit er/sie sich gut fühlt. Das kann das Erzählen eines Witzes, eine Schultermassage oder eine heiße Nacht an der Copa Cabana sein. Egal was es ist, mache dir bewusst, was du bereit wärst zu tun, um andere Menschen glücklich zu machen.
Funktioniert das? Schmidt ist ein eitler Poser, klar. Aber er zeigt auch offen, was er hat, und setzt seinen Körper ein. "Er schwitzt, um sie zu beeindrucken – ein tolles Kompliment für die Frau", so Kommunikationstrainerin und Flirt-Coach Julia Mattes aus Berlin. Verfallen Sie aber nicht in Dauer-Workout und Permanent-Poserei, denn nur wenige Frauen stehen darauf. Besser: Fragen Sie die Frau bei Gelegenheit, ob sie nicht mittrainieren mag.
Egal mit welchem Spruch Ihr bester Kumpel seine heutige Ehefrau für sich eingenommen hat, dieser Spruch war nur gut, weil er genau zu dem Augenblick passte. Suchen Sie sich daher – egal, wie verlockend einfach es auch scheinen mag – auf keinen Fall ein paar gute „Anmachsprüche“ heraus, die sie an die Frau bringen möchten. Jede so Angesprochene wird merken, dass Sie den Spruch nur auswendig gelernt haben.
Sehr viele spätere Ehepartner lernen sich im Studium kennen. Das liegt unter anderem daran, dass Alter, Bildungsniveau sowie Einstellungen und Wertvorstellungen von Studenten eines Studienganges oft ähnlich sind. Geflirtet wird im Studium aber nicht nur in der Vorlesung und auf Studentenpartys – immer mehr Studenten versuchen sich auch im Online Dating.
Männer, die noch in der Anfangsphase stecken und sich erst im Flirten üben, vermeiden oft den Blickkontakt gänzlich. Sie blicken auf ihre Schuhe, in die Umgebung, eigentlich betrachten sie alles, außer die Dame, die ihnen gegenüber steht. Sehen sie sie doch einmal an, werfen sie einen kurzen Blick auf sie, erschrecken sich, dass die Dame während des Gesprächs sie ebenfalls anblickt und schauen sofort wieder weg.

Tagsüber funktioniert die „Kaltakquise“ etwas anders als in abendlicher Partystimmung. Doch egal ob in Bar oder Supermarkt: Mit Blickkontakt fängt auch hier alles an. Meist ist dann jedoch nicht so viel Zeit für langen Blickaustausch und Mann sollte sich zügig überlegen, wie er sein Objekt der Begierde anspricht (sofern sie es nicht tut). Um Reinfälle zu vermeiden, hilft folgender Flirttipp: Deuten Sie die Körpersprache der Frau (wie zum Beispiel wiederholtes Hinschauen, vielsagende Blicke, Augenaufschlag, Hände im Haar) als Hinweis dafür, dass diese Frau Sie nicht abweisen wird. Es sei denn, Ihr erster Satz ist einfach nur plump. Das Internet ist zwar voller, vermeintlich „lustiger“ Flirtsprüche (und manche sind auch gar nicht mal schlecht) – das Dumme ist nur: Diese sind mindestens zweitverwertet und nicht originär von Ihnen. Deswegen kommen sie auch nicht authentisch rüber, sondern wie auswendig gelernt. Aber Authentizität ist wichtig für richtig gutes Flirten mit Frauen.
Die beste Entwicklung der vergangenen Jahre im Bereich „Partnersuche für junge Leute“ ist das Mobile-Dating. Das Mobile-Dating macht die Partnersuche dermaßen flexibel, dass es für den Lifestyle der jungen Generation die perfekte Lösung darstellt. Man kann sehr einfach von unterwegs neue Kontakte suchen, mit anderen Singles flirten und aufregende Dates verabreden. Die GPS-basierten Suchfunktionen machen es möglich die Singles aus der unmittelbaren Nähe ausfindig zu machen. Das ist vor allem ein Vorteil, wenn man sowieso gerade in der Stadt oder auf einer Party ist. So kann man spontane Treffen mit anderen Singles verabreden, die genau dort unterwegs sind, wo Du im Moment auch bist. Wer weiß, vielleicht sitzt Deine zukünftige Flamme gerade im selben Cafe am Nachbartisch?!
Geh davon aus, dass es für eine Frau eine Bereicherung ist mit dir zu kommunizieren, weil du ehrliches Interesse an der Kommunikation und dem Menschen zeigst, ohne damit ein bestimmtes Ziel zu verfolgen. Wenn du nach einem Buch oder einem Trick suchst um garantiert jede Frau flachzulegen, bist du auf dem Holzweg zu einer sehr jämmerlichen sexuellen Zukunft. Die Frau auf die du stehst, soll ja schließlich auf DICH “reinfallen” und nicht bloß auf eine billige Masche.

Erst einmal muss man sich hierzu die Frage stellen, welches Ziel denn mit der Anmeldung genau verfolgt werden soll. Natürlich gibt es viele Portale, die dabei nach wie vor die lange und glückliche Liebesbeziehung zweier Menschen in den Vordergrund stellen. Solche Portale zeichnen sich in erster Linie durch eine mittlere Altersstruktur aus, wobei an der Stelle wirklich sehr viele unterschiedliche Schichten vertreten sind. An der Stelle muss man sich aber auch einmal die Frage stellen, welche anderen Seiten dann überhaupt noch in Frage kommen. Junge Portale, die vor allem in der Form der App für das Smartphone auf den Markt kommen, werden überwiegend als Chatroom genutzt. Die jungen Leute setzen sich an der Stelle nur noch bedingt das Ziel, direkt die Liebe fürs Leben zu finden. Dessen sollte man sich also auch bewusst sein, wenn man sich für oder gegen eines dieser Angebote entscheidet. Im Vorfeld kann dies bereits einen ganz entscheidenden Einfluss darauf haben, wie es am Ende um die Aussichten auf den Erfolg bestellt ist.


Der Erfolg wird oft auf das eigene Profil zurückgeführt. Denn man darf nicht vergessen, das Profil ist die Plattform, in der man sich selbst präsentiert, bzw. darstellen kann. Es ist die eigene, persönliche Showbühne. Der Laufsteg. Wie im ‘wahren’ Leben, so auch auf den Single-, Partner- und Dating-Portale zählt der erste Eindruck. Ein gutes Foto ist immer von Vorteil … auch wenn natürlich die inneren Werte eines Menschen viel wichtiger und interessanter sind. Nichts desto trotz ist und bleibt das Profil die erste Möglichkeit, seinen Partner fürs Leben auf sich aufmerksam zu machen. Ehrlichkeit, Spritzigkeit und eine gute Eigenpräsentation sind daher immer von Vorteil. Am wichtigsten ist, dass man sich selbst in seinem Profil widerspiegelt. Es sollte authentisch sein. Denn wer möchte schon Zeit mit jemandem verschwenden, der sein Profil zum persönlichen Gunsten aufpoliert hat. Spätestens beim offiziellen Kennenlernen, wird aus einem aufgeblasenen Profil schnell die Luft rausgelassen.
×