die besten flirt seiten

Ein entscheidender Tipp für das erste Anschreiben: Hände Weg von der Gretchenfrage. Damit meine ich nicht nur philosophische Grundsatzfragen nach dem Sinn des Lebens (42?), sondern auch die tatsächliche Gretchenfrage, welche die Figur Margarete in Goethes Faust stellt: „Wie hast du´s mit der Religion?“ Laut der Auswertung von OkCupid war das Wort „Gott“ ein absoluter Gesprächs-Killer, wobei auf Nachrichten mit dem darin enthaltenen Wort „Atheist“ besonders häufig geantwortet wurde. Solltest du aber auf einer religiösen Plattform wie „Christ sucht Christ“ oder auf einer muslimischen Dating-App wie „Minder – The place for awesome Muslims to meet“ unterwegs sein, sieht das Ganze natürlich anders aus. Ansonsten: Hände weg von religiösen Fragen.
Die Singlebörse und Chat-Community „lablue.de“ ist zum größten Teil kostenlos nutzbar – sowohl der Chat, die erste Kontaktaufnahme mit dem Wunschpartner, als auch das Antworten auf Nachrichten ist gratis. Einige wenige Funktionen sind nur mit der sogenannten „Club-Mitgliedschaft“ (Kosten: ab 2,00€ / Monat) verfügbar (kostenpflichtig: z.B. Anzeige der letzten Besucher des eigenen Profils). Optisch macht die Plattform mit der doch regen Mitglieder-Aktivität einen eher betagteren Eindruck. Auch die Navigation und Bedienbarkeit einiger Funktionen weist ein paar Stolpersteine auf. Man kann „lablue.de“ zwar nicht auf eine Stufe mit den großen, etablierten (und meist kostenpflichtigen) Singlebörsen in Deutschland stellen, jedoch ist das Qualitätsniveau für einen kostenlosen Dienst noch richtig gut.

Diese Flirttipps können wahre Wunder bewirken. Flirten ist eine Einstellung. Es geht darum, Selbstvertrauen auszuschütten und keine Angst davor zu haben, ein Risiko einzugehen und sich selbst zu befreien. Also, selbst wenn du es nicht fühlst, täusche es vor, bis du es geschafft hast! Mit steigendem Selbstvertrauen steigt auch die Anzahl der Menschen, die sich zu dir hingezogen fühlen. (Und Selbstvertrauen ist ziemlich sexy.)


Du bist auf der Suche nach der großen Liebe oder einem netten Abenteuer, gehörst aber zu den absoluten Flirt-Muffeln oder hast einfach keine Ahnung, wie du es anpacken sollst? Die schlechte Nachricht zuerst: Wer eine langfristige Beziehung oder ein schnelles Abenteuer sucht, kommt ums Flirten nicht herum. Die gute Nachricht: Flirten ist gar nicht so schwer und kann sogar richtig Spaß machen, wenn man es erst einmal raus hat.

Vorsichtig sollte man mit Komplimenten wie „Du hast schöne Beine (wahlweise Lippen oder Haut)“ sein. Diese sind erotisch aufgeladen und wirken auf viele Frauen aufdringlich. Bei den ersten flirttechnischen Annäherungsversuchen ist eher Zurückhaltung angesagt. Besonders ins Zeug legen müssen sich übrigens kleine Männer mit einer Körpergröße von 1,70 Meter oder darunter. Da die meisten Frauen großgewachsene Männer favorisieren, hat es ein kleingeratener Mann beim Flirten und bei der Partnersuche deutlich schwerer.
Hat man sein Profilbeschreibung fertig und ein interessantes Profilbild hochgeladen, geht es endlich mit der Partnersuche los. Viele Neulinge in diesem Bereich machen den Fehler und lassen sich finden, anstatt selbst aktiv zu werden. Grundsätzlich ist es erfolgversprechender wenn man selbst aktiv wird. Man sollte auch nicht denken, dass alles schon irgendwie von alleine zustande kommt. Wer über eine Datingseite einen ernsthafte Beziehung sucht, muss Zeit und Geduld investieren. Viele tun sich dabei mit dem Verfassen von ersten Nachrichten besonders schwer. Dabei ist das gar nicht so schwer, wenn man ein paar Grundregeln beachtet. Ein guter Aufhänger für eine erste Nachricht sind zum Beispiel gemeinsame Hobbys und Interessen. Es gibt inzwischen sogar Dating-Portale mit einer sogenannten “Gefällt mir-Option”, die die Kontaktaufnahme erleichtern soll. Besteht beiderseitiges Interesse, werden beide Mitglieder verständigt. Vermieden werden sollten Copy&Paste-Texte. Diese sind nicht nur sehr unpersönlich, sie sind auch so allgemein geschrieben, dass die angeschriebene Person in der Regel sofort bemerkt, dass es sich dabei um einen allgemeinen Text handelt, der an mehrere Mitglieder geschickt wurde. Die Wahrscheinlichkeit einer Rückmeldung sinkt dadurch natürlich enorm. Besser sind individuelle Texte, so dass sich die Person persönlich angesprochen fühlt und bemerkt, dass man sich ihr Profil bereits sorgfältig angeschaut hat.
Kennst Du diese schlechten Flirttipps für Männer, die einem Mann raten, dass er einer Frau negative Komplimente geben soll? Z.B. indem er ihr sagt „Deine Schuhe sind eigentlich echt nicht schön, aber Dir stehen sie irgendwie“? Die Idee hinter diesen negativen Komplimenten ist es, das Selbstwertgefühl einer Frau zu reduzieren und so einen höheren Wert zu demonstrieren.
Zwischen 2009 und 2013 haben sich in Deutschland fast 8,8 Millionen Singles mobile Dating-Apps heruntergeladen. Und der Trend ist weiter steigend. Die Deutschen sind flirt-führend im deutschsprachigen Raum und stechen sowohl die Schweiz als auch Österreich aus. Die Deutschen flirten mobil, aktiv und leidenschaftlich. Zu den größten Plattformen in Deutschland zählen die Apps Lovoo, Badoo und Tinder.
Kritiker weisen zwar auf die Oberflächlichkeit und Schnelligkeit dieser Kontaktform gegenüber herkömmlichen Singlebörsen hin. Im Vergleich zu Online-Singlebörsen haben die Dating-Apps jedoch einen entscheidenden Vorteil: Sie verbinden Online-Dating mit dem wirklichen Leben. Ein Online-Radar zeigt potentielle Flirt-Partner in der näheren Umgebung des eigenen momentanen Standortes an. Der Single muss nicht vor dem PC verharren und sehnsüchtig auf eine Nachricht beziehungsweise auf eine Antwort warten. Ideal sind die Flirt-Apps daher auch für alle, die gern unterwegs sind.

- Sicherheit im Umgang mit Daten und Kundenservice NEU.de gehört zu der Unternehmensgruppe der Meetic-Group und wurde 2012 zu einer der drei meistgenutzten Onlinedating-Plattformen gewählt. Immer wieder stattfindende Events in angesagten Locations macht das direkte Kennenlernen der Partner einfach. Kostenlosen Mitgliedern ist es möglich mit Premiummitgliedern zu kommunizieren. Hier geht es ums Flirten mit anderen Singles und nicht um eine wissenschaftliche Partnervermittlung.
Zeitersparnis: Registrieren ist einfach und dauert nicht lange. Nur bei Portalen zur ernsthaften Partnersuche dauert das Anmelden 20-30 Minuten durch den erforderlichen, aber auch überaus sinnvollen Persönlichkeitstest, um dich direkt passenden Kandidaten zuzuordnen. Bei allen anderen Portalen kann man nach wenigen Minuten schon anfangen zu flirten! Insgesamt erspart Online-Dating viel Zeit und ist die effektivste Methode, jemanden kennenzulernen.
×