die besten flirt seiten

Und dann heißt es: Ein Profil anlegen - und zwar so interessant und kurz wie möglich! Du brauchst ein bombastisch gutes Profilfoto, dass jedem User sofort angenehm ins Auge springt und einen kurzen aber knackigen Beschreibungstext. Bei Tinder liest niemand lange Texte - aber kurze, prägnante Angaben springen hier ebenfalls ins Auge. Besonders schön bei Tinder: Du kannst Dich hier auch mit Instagram und Spotify verbinden. 
Du willst nicht vergeblich auf eine Antwort warten müssen? Dann nutze deine erste Mail, um gekonnt eine Frage darin zu verpacken. Erkundige dich nach Sightseeing-Tipps für Nepal, nach den aberwitzigsten Wanderrouten im Berliner Umland oder nach der besten Segelschule für absolute Noobs. Ehrlich gemeinte Fragen bekunden ehrliches Interesse an der Person. Die meisten Frauen stehen drauf und die wenigsten mögen Mails, die keinen Inhalt oder belanglose Fragen wie „Was machst du so?“ oder „Wie geht’s?“ beinhalten. Da muss man sich nicht wundern, wenn auf ein “Na? Was läuft so?” mit einem gepfeffertes “Die Waschmaschine” geantwortet wird. Merke: Nichts ist schlimmer als eine vorgefertigte Copy&Paste-Mail, in welcher der Name beliebig ausgetauscht werden kann. Das sieht scheinbar auch die Mehrheit an flirtwilligen Singles so: Laut einer Umfrage der Dating-Plattform Elitepartner antwortet jeder Dritte gar nicht erst auf ein unpersönliches oder austauschbares Anschreiben.
Laut einer ElitePartner-Umfrage mit 6.000 Befragten traut sich nur jeder dritte Mann, jede Frau anzusprechen, die ihm gefällt. Das bedeutet also, dass Männer schüchterner sind, als Sie womöglich denken. Wenn Sie Interesse an einem Mann haben, können Sie ihn durch eine eindeutige Flirtsprache ermuntern, den ersten Schritt zu machen. Unser Single-Coach gibt folgenden Flirttipp:
Deutlich wird aber auch, dass je oberflächlicher die Dating-App, desto oberflächlicher die Intentionen der Singles. Das sollte man natürlich nicht pauschalisieren, aber stets bei der Benutzung der Apps im Hinterkopf behalten. Denn was gibt es Schlimmeres als eine Vielzahl multimedial gebrochener Herzen? Aber bis dahin gilt: schreiben, chatten, daten und sich verlieben – alles mit einer Flirt-App. Vielversprechender ist die Partnersuche über eine Partnervermittlung oder eine Singlebörse. Hier fallen jedoch oft monatliche Gebühren an, da Portale ihren Nutzern oft erst nach Abschluss einer Premium-Mitgliedschaft den vollen Funktionsumfang bieten.
Zeitersparnis: Registrieren ist einfach und dauert nicht lange. Nur bei Portalen zur ernsthaften Partnersuche dauert das Anmelden 20-30 Minuten durch den erforderlichen, aber auch überaus sinnvollen Persönlichkeitstest, um dich direkt passenden Kandidaten zuzuordnen. Bei allen anderen Portalen kann man nach wenigen Minuten schon anfangen zu flirten! Insgesamt erspart Online-Dating viel Zeit und ist die effektivste Methode, jemanden kennenzulernen.
×