die besten flirt seiten

Deutlich wird aber auch, dass je oberflächlicher die Dating-App, desto oberflächlicher die Intentionen der Singles. Das sollte man natürlich nicht pauschalisieren, aber stets bei der Benutzung der Apps im Hinterkopf behalten. Denn was gibt es Schlimmeres als eine Vielzahl multimedial gebrochener Herzen? Aber bis dahin gilt: schreiben, chatten, daten und sich verlieben – alles mit einer Flirt-App. Vielversprechender ist die Partnersuche über eine Partnervermittlung oder eine Singlebörse. Hier fallen jedoch oft monatliche Gebühren an, da Portale ihren Nutzern oft erst nach Abschluss einer Premium-Mitgliedschaft den vollen Funktionsumfang bieten.
Die Lösung: Dem Zufall nachhelfen. Leihen sich Salz oder Mehl – und sagen, dass Sie für sich allein kochen. Das hat 3 Vorteile: 1. Sie denkt: Der kann kochen. 2. Sie erfährt: Der Typ ist Single. Klappt nicht? Dann fangen Sie den Paketboten so oft ab, bis er etwas für die Nachbarin dabei hat, das Sie freundlicherweise annehmen. Holt sie’s ab, ist das die Chance, sie auf eine Tasse Kaffee einzuladen. 
Obwohl der Fokus der 100% kostenlosen Singlebörse KWICK! (kwick.de) nicht nur auf Dating ausgelegt ist, können die Mitglieder auch hier die große Liebe oder einfach nur einen schnellen Flirt finden. Über eine schicke Suchfunktion kann per Filter zum Beispiel nur nach „Singles“ gesucht werden. Obwohl die Interaktion (unter anderem Austausch von persönlichen Bildern und Aktivitäten) mit Bekannten und Freunden im Mittelpunkt steht, kann schnell festgestellt werden, dass auch hier hemmungslos geflirtet wird. Erstaunlich: Auch wenn sich KWICK! durch Werbung finanziert, wird das Surf- und Flirtvergnügen nur sehr geringfügig durch Werbeeinblendungen gestört. Klasse!
Jeder, der bereits Dating-Apps benutzt hat, weiß, wie sehr es schmeichelt, wenn das erste Match in der Dating-App blinkt. Teilweise heißt es sogar „It´s a match - Silvi Star steht auf dich“, „Du hast einen Crush - Ihr mögt euch beide“ oder „Volltreffer – Alex Kid mag dich auch“. Das Ego wird poliert und die Möglichkeit, einen tollen Menschen kennenzulernen, ist greifbar nah.
So haben Sie den ersten Schritt gemacht, überlassen aber dem Mann die Initiative und geben ihm das Gefühl, der aktive Part zu sein.  „Zu direkt sollten Frauen in diesem Spiel nicht agieren“, erklärt sie weiter. „Loten Sie aus, wie viel Offensive Ihr Gegenüber verträgt. Auch wenn sich viele Männer heute über den ersten Schritt einer Frau freuen, wollen sie am Ende doch das Gefühl haben, die Frau zu erobern.“

Mindestens genauso wichtig wie das Profilbild ist die Beschreibung der eigenen Persönlichkeit und Interessen. Wichtig ist hier, dass man sich nicht versucht billig anzupreisen oder sich zu perfekt darstellt. Besser ist es sich detailliert zu beschreiben und dabei stets ehrlich zu bleiben. Es kann auch sehr hilfreich sein, einen kleinen Einblick darüber zu geben, welche Eigenschaften die Traumfrau oder der Traummann haben sollte. Aber auch hier sollte man natürlich realistisch bleiben. In diesem Segment kann zum Beispiel der Wunsch nach gemeinsamen Interessen geäußert werden. Des Weiteren kann beschrieben werden, welche Dinge einem im Leben wichtig sind, welchen Hobbys man nachgeht und vielleicht auch welche kleinen Macken man hat. Wer sich nur perfekt darstellt, wirkt schnell langweilig. Kleine Macken machen einen liebenswerter. Falsche Angaben sollte man auf keinen Fall machen, da diese spätestens wenn das erste Treffen ansteht auffliegen.
Zeitersparnis: Registrieren ist einfach und dauert nicht lange. Nur bei Portalen zur ernsthaften Partnersuche dauert das Anmelden 20-30 Minuten durch den erforderlichen, aber auch überaus sinnvollen Persönlichkeitstest, um dich direkt passenden Kandidaten zuzuordnen. Bei allen anderen Portalen kann man nach wenigen Minuten schon anfangen zu flirten! Insgesamt erspart Online-Dating viel Zeit und ist die effektivste Methode, jemanden kennenzulernen.
×