die besten flirt seiten

Was den Sexting-Hype ausgelöst hat, sind die neuentstandenen Dating- und Chat-Apps. Sie haben herkömmliche Single-Börsen vor allem bei den 15- bis 40-Jährigen abgelöst. Was vor Kurzem noch über detaillierte Profile und dem Zusammenspiel ausgeklügelter Parameter funktionierte, ist mittlerweile denkbar einfach geworden. In kürzester Zeit lassen sich mit Flirt-Apps spannende Singles finden, treffen und eventuell sogar tiefgründiger kennenlernen.

Sobald sich das eigene Dating-Profil sehen lassen kann, können auch schon Nachrichten versendet werden (natürlich nur dann, wenn sich für eine kostenlose Singlebörse entschieden wurde). Ein Tipp: Seien Sie nicht schüchtern; auch wenn Sie mal einen Korb erhalten sollte, ist das kein Weltuntergang. Probieren Sie einfach Ihr Glück bei einem anderen Flirtpartner, den Sie sympathisch finden.


Tagsüber funktioniert die „Kaltakquise“ etwas anders als in abendlicher Partystimmung. Doch egal ob in Bar oder Supermarkt: Mit Blickkontakt fängt auch hier alles an. Meist ist dann jedoch nicht so viel Zeit für langen Blickaustausch und Mann sollte sich zügig überlegen, wie er sein Objekt der Begierde anspricht (sofern sie es nicht tut). Um Reinfälle zu vermeiden, hilft folgender Flirttipp: Deuten Sie die Körpersprache der Frau (wie zum Beispiel wiederholtes Hinschauen, vielsagende Blicke, Augenaufschlag, Hände im Haar) als Hinweis dafür, dass diese Frau Sie nicht abweisen wird. Es sei denn, Ihr erster Satz ist einfach nur plump. Das Internet ist zwar voller, vermeintlich „lustiger“ Flirtsprüche (und manche sind auch gar nicht mal schlecht) – das Dumme ist nur: Diese sind mindestens zweitverwertet und nicht originär von Ihnen. Deswegen kommen sie auch nicht authentisch rüber, sondern wie auswendig gelernt. Aber Authentizität ist wichtig für richtig gutes Flirten mit Frauen.
Singles entscheiden sich aus mehreren Gründen für unser Flirtportal. Das Flirtportal ist übersichtlich aufgebaut, das Design ansprechend und die Navigation bedienerfreundlich. Kurz gesagt: Unser Flirtportal ist einfach sympathisch - genau wie die Menschen, die Du auf unseren Seiten triffst. Ganz gleich ob Du jemanden für eine E-Mail- /Brieffreundschaft, feste Beziehung oder für Freizeitunternehmungen suchst, über unser Flirtportal kannst Du Singles kennenlernen, die genau auf Deiner Wellenlänge liegen. Schreib die Person, die Dich interessiert, ganz einfach an - unser kostenloser Single-Chat ist unkompliziert und unverbindlich. Zusammen könnt Ihr dann herausfinden, wo Eure gemeinsamen Interessen liegen und was Ihr für Vorstellungen von einer Beziehung habt.
Die meisten Frauen wollen, dass sie unterhalten werden, aber vor allem auch, dass sie bestätigt werden (zB. in dem was sie sagen; die meisten Männer übrigens auch). Deshalb ist es häufig besser, wenn man mit seinen Talenten etwas hinter dem Berg hält. (Siehe oben: Die Devise lautet Understatement!) Das kann natürlich nur dann gelten, wenn man über den Einstieg hinauskommt…

Hat man sein Profilbeschreibung fertig und ein interessantes Profilbild hochgeladen, geht es endlich mit der Partnersuche los. Viele Neulinge in diesem Bereich machen den Fehler und lassen sich finden, anstatt selbst aktiv zu werden. Grundsätzlich ist es erfolgversprechender wenn man selbst aktiv wird. Man sollte auch nicht denken, dass alles schon irgendwie von alleine zustande kommt. Wer über eine Datingseite einen ernsthafte Beziehung sucht, muss Zeit und Geduld investieren. Viele tun sich dabei mit dem Verfassen von ersten Nachrichten besonders schwer. Dabei ist das gar nicht so schwer, wenn man ein paar Grundregeln beachtet. Ein guter Aufhänger für eine erste Nachricht sind zum Beispiel gemeinsame Hobbys und Interessen. Es gibt inzwischen sogar Dating-Portale mit einer sogenannten “Gefällt mir-Option”, die die Kontaktaufnahme erleichtern soll. Besteht beiderseitiges Interesse, werden beide Mitglieder verständigt. Vermieden werden sollten Copy&Paste-Texte. Diese sind nicht nur sehr unpersönlich, sie sind auch so allgemein geschrieben, dass die angeschriebene Person in der Regel sofort bemerkt, dass es sich dabei um einen allgemeinen Text handelt, der an mehrere Mitglieder geschickt wurde. Die Wahrscheinlichkeit einer Rückmeldung sinkt dadurch natürlich enorm. Besser sind individuelle Texte, so dass sich die Person persönlich angesprochen fühlt und bemerkt, dass man sich ihr Profil bereits sorgfältig angeschaut hat.
Egal ob in der realen oder virtuellen Welt angebahnt – der Ort für das erste Date sollte klug gewählt sein. In der Regel empfiehlt sich ein öffentlicher, unverfänglicher Ort wie ein Café oder Park zum Spazierengehen. Gehen Sie es locker und langsam an. Machen Sie Komplimente – je intensiver der Blickkontakt dabei, desto besser kommen diese an. Aber bleiben Sie authentisch und machen Sie nicht auf großen Frauenverführer oder dicke Hose. Zeigen Sie durch Ihre Körpersprache als Mann ein ehrliches Interesse an ihrem weiblichen Gegenüber. Haben Sie eine längerfristige Beziehung im Sinn, nehmen Sie sich den Flirttipp zu Herzen behutsam vorzugehen. Stellen Sie Fragen zum Kennenlernen und erzählen Sie Interessantes von sich. Aber Hände weg von zu viel Alkohol – nicht der soll Ihre Zunge lockern, sondern die natürliche Neugier an der Person Ihnen gegenüber.

Ein kleiner Haken: Auch wenn diese Singlebörsen kostenlos nutzbar sind, kann es ab und an passieren, dass einem die Credits ausgehen, weil man beispielsweise zu viele Männer oder Frauen anschreibt. Genau hierauf setzt im Grunde jeder Singlebörsen-Betreiber, weil nur so haben sie die Möglichkeit die begehrten Coins bzw. Credits zu geringen Preisen dem Nutzer kostenpflichtig zu verkaufen.
„Dating mit Stil“, „Singles mit Niveau“ und „seriöses Online-Dating“ - das versprechen die erfolgreichen Partnerbörsen von heute. Viele Nutzer hoffen hier eine Partnerschaft zu finden. Laut Stiftung Warentest sollen knapp sieben Millionen Singles in Deutschland auf diese Weise nach einer Partnerschaft suchen; und glaubt man Elitepartner, leben angeblich neun Millionen Deutsche mit jemandem zusammen, „den sie online kennengelernt haben.“ Die Vermittlungsbranche boomt. 2014 machte sie einen Umsatz von knapp 192 Millionen Euro .
Auch wenn man sein Profil mit einem Profilbild versieht und eine aussagekräftige Beschreibung über sich verfasst, bleibt man doch im gewissen Umfang anonym beim Kennenlernen. Das hat wiederum den Vorteil, dass man potentielle Partner in Ruhe begutachten und kennenlernen kann, ohne viel Zeit für ein Treffen aufwenden zu müssen. Bei Nichtgefallen kann man die Person leichter “loswerden”.
In der Regel kannst du in deinem Profil bereits genaue Angaben darüber geben, was du dir für dein Sex-Date vorstellst. Details können im Chat oder in privaten Nachrichten geklärt werden, somit vermeidest du böse Überraschungen. Erkundige dich über alles, was du noch wissen musst, damit du mit gutem Gewissen und ohne Hintergedanken Spaß mit deinem heißen Flirt haben kannst. 
Dominik Borde, MSc (geb. 1971) ist einer der führenden Beziehungs-Coaches Europas und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik mit Sitz in Wien. Der durch die International Coach Federation (ICF) zertifizierte Trainer und sein Team bieten Coaching- und Trainingsleistungen für Einzelpersonen und Paare, sowie – speziell für Führungskräfte entwickelte – Programme „Leadership 4.0“, „High Performance Coaching“ und „Executive Coaching“ an. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte „360° Methode“ und das Konzept der „Sozialdynamik“, um die Eigenverantwortung des Einzelnen zu stärken und die Kommunikation innerhalb von Gruppen zu harmonisieren. Borde ist Autor zahlreicher Fachbücher und Videos zum Thema Beziehungsgestaltung und wird regelmäßig von internationalen Medien als Experte hinzugezogen.

Und wie stehen bei dem hohen Preis die Erfolgschancen auf ein echtes Date, besser noch, auf eine richtige Partnerschaft? Bei eDarling sind vor allem Menschen zu finden, die etwas Festes suchen. Doch kommt es dort auch zu realen Treffen? Oder handelt es sich bei den Profilen nur um Fake Profile? All diese Infos bekommst du in unserem Beitrag über eDarling.

Wer die Dating Portale nutzen will, der muss sich registrieren und hierbei kann er erst einmal die kostenlose Nutzung wählen, aber es gibt auch Mitgliedschaften die einen monatlichen Beitrag kosten. Die kostenlose Nutzung hält in der Regel einige Grundfunktionen der Dating Portale bereit, die aber vollkommen ausreichen, wenn man mit der Partnersuche im Internet beginnt. Für den Suchenden, der gerne alle Funktionen eines Dating Portals nutzen will, ist es aber nur möglich, wenn er sich entschließt, von der kostenlosen zu einer Bezahlmitgliedschaft zu wechseln. Natürlich ist es wichtig, sich auf den Dating Portalen gut sichtbar zu machen und dies geschieht nur, wenn man sein Profil ausfüllt und auf der Internetseite sehr aktiv ist. Hier hat der Betreffende die Chance, sich anderen Singles vorzustellen und auch gleich ganz klar zu machen, an welchen Menschen man sich hier wenden will.

Weite deine Berührungen aus. Lass die Hand länger auf ihr. Streichel ihr über den Rücken, pack sie am Handgelenk und führe sie durch den Club oder kraule ihr den Nacken. Beobachte, wie sie darauf reagiert. Wenn sie anfängt dich zu berühren, dann ist das ein klares Zeichen, dass sie mehr will. Steigere die Berührungen beim Flirten, bis du sie am Schopf greifst und sie innig küsst. Glaube mir, das geht schneller als du meinst.
×