die besten flirt seiten

Die Suche nach dem idealen Partner hat sich in den letzten Jahrzehnten entscheidend gewandelt. Wer heute nach einem neuen Partner sucht, der wird sich vielleicht auch wie seine Eltern und Großeltern auf die Hilfe seiner Freunde und Familie verlassen, doch in der Regel ist heute mehr Eigeninitiative gefragt. Das Warten auf den Richtigen ist nicht mehr angesagt, stattdessen soll das Internet mit ein wenig Mühe und mit Hilfe der passenden Seiten das nächste Partnerglück bescheren.

Größe: Überregionale Börsen mit weniger als 100.000 Mitgliedern haben kaum Auswahl. Achtung: Oft schießen die Teilnehmerzahlen nur scheinbar in die Höhe. Prüfen Sie, wie die Website mit Kartei-Leichen umgeht. Seriöse Anbieter löschen sie nach 3 oder 6, manche aber erst nach 12 Monaten oder nie. Auch ein schlechtes Zeichen: Die Mitgliederzahlen sind nicht angegeben.
"Partnersuche mit Erfolg" verspricht Elitepartner.de. Wenn man den „Erfolgsgeschichten“ des Portals glauben darf, dann hält es in vielen Fällen sein Versprechen. Hier werden Geschichten von frisch verliebten Pärchen, Fernbeziehungen, glücklich verheirateten Paaren und frisch gebackenen Eltern erzählt. Kosten: Etwa 210 Euro für drei Monate Premium-Mitgliedschaft (69,90 Euro monatlich). Im Test schneidet der Anbieter im Gesamturteil mit einer guten Note ab. Gründe dafür sind die gut strukturierte, ansprechende Webseite und die vielen Partnervorschläge. Besonders hervorzuheben ist Elitepartner (aufgrund seiner sehr guten Datenverschlüsselung) im Umgang mit Kundendaten.

Kommen wir zum Wesentlichen: Wie fragt man gekonnt nach einer Telefonnummer? Die Angelegenheit kann man direkt und ohne Umschweife angehen, denn die Frage nach der Telefonnummer muss nicht erst blumig verpackt werden. Damit signalisierst du, dass du genau weißt, was du willst. Alternativ dazu kannst du ihr deine Telefonnummer geben. Damit ergreifst du einerseits die Initiative, überlässt ihr andererseits aber das Ruder – ein guter und zeitgemäßer Kompromiss.
Du willst nicht vergeblich auf eine Antwort warten müssen? Dann nutze deine erste Mail, um gekonnt eine Frage darin zu verpacken. Erkundige dich nach Sightseeing-Tipps für Nepal, nach den aberwitzigsten Wanderrouten im Berliner Umland oder nach der besten Segelschule für absolute Noobs. Ehrlich gemeinte Fragen bekunden ehrliches Interesse an der Person. Die meisten Frauen stehen drauf und die wenigsten mögen Mails, die keinen Inhalt oder belanglose Fragen wie „Was machst du so?“ oder „Wie geht’s?“ beinhalten. Da muss man sich nicht wundern, wenn auf ein “Na? Was läuft so?” mit einem gepfeffertes “Die Waschmaschine” geantwortet wird. Merke: Nichts ist schlimmer als eine vorgefertigte Copy&Paste-Mail, in welcher der Name beliebig ausgetauscht werden kann. Das sieht scheinbar auch die Mehrheit an flirtwilligen Singles so: Laut einer Umfrage der Dating-Plattform Elitepartner antwortet jeder Dritte gar nicht erst auf ein unpersönliches oder austauschbares Anschreiben.
Zeitersparnis: Registrieren ist einfach und dauert nicht lange. Nur bei Portalen zur ernsthaften Partnersuche dauert das Anmelden 20-30 Minuten durch den erforderlichen, aber auch überaus sinnvollen Persönlichkeitstest, um dich direkt passenden Kandidaten zuzuordnen. Bei allen anderen Portalen kann man nach wenigen Minuten schon anfangen zu flirten! Insgesamt erspart Online-Dating viel Zeit und ist die effektivste Methode, jemanden kennenzulernen.
Der richtige Weg ist es deshalb eine Frau immer dort abzuholen, wo sie gerade steht. Wenn Du also merkst, dass sie Dir ein Lächeln zuwirft, dann ist ein „Hey, Du solltest mir Deine Nummer geben“ deutlich zu viel des Guten. Sie ist gerade an dem Punkt, wo sie etwas an Dir gefunden hat, das ihr gefällt und nun möchte sie überprüfen, ob sich dieses Bild von Dir auch bestätigt, wenn sie mit Dir redet.
Kommen wir zum eigentlichen Telefonat. Auch hier solltest du dich natürlich geben. Wer sich mit einer Liste über mögliche Gesprächsthemen sicherer fühlt, kann das gute Stück gerne neben dem Telefon platzieren. Allerdings kommst du besser rüber, wenn du einfach spontan, offen und du selbst bist. Zur Länge des ersten Telefonats sei gesagt, dass du gerne die ganze Nacht durchquatschen kannst, wenn es gut läuft, du Lust dazu hast und dein Speichel-Kontingent groß genug ist. Besser: Höre auf, wenn´s am schönsten ist. Das Gespräch läuft gerade wie geschmiert und du hast sie zum Lachen gebracht? Gut so. Jetzt kannst du dich langsam mit einem „War echt nett, mit Dir zu plaudern. Leider muss ich jetzt los.“ verabschieden – natürlich nicht, ohne den Wunsch nach einem nächsten Telefonat oder einem Treffen loszuwerden. Wer das Telefonat beendet, wenn´s auf seinem Höhepunkt ist, bleibt in guter Erinnerung. Außerdem wird so die Vorfreude auf das nächste Telefonat umso größer.
Wer nach schnellem Erfolg sucht, will sich nicht mit Partnern treffen, die hunderte von Kilometern entfernt wohnen. Deshalb bietet sich vor allem in dieser Kategorie die Suche nach geeigneten Flirts in der näheren Umgebung an. Du suchst auch nach Dates in einer bestimmten Region? Finde dank der Umkreissuche bei den besten Casual Dating-Portalen dein heißes Date!
Sagen oder fragen Sie (ihn) irgendetwas – er hat sowieso nur Ihre Erscheinung im Sinn. Plaudern Sie locker aber interessiert. Ein besonders wissenswerter Flirttipp, den besonders extrovertierte Frauen kennen sollte: Berühren Sie ihn leicht und zufällig. Berührungen zeigen ihm, dass Sie interessiert sind und bewirken die Ausschüttung des Glückshormons Dopamin. Erwidern Sie seine Komplimente auch ruhig einmal. Schmeicheln Sie ihm von sich aus – natürlich nicht plump und offensiv, sondern charmant und sympathisch. Darüber hinaus sollten Sie folgenden Flirttipp anwenden, um Ihr Interesse an seiner Person zu signalisieren: Stellen Sie zum Beispiel Fragen beim Date, aber erzählen Sie auch von sich. Das Gespräch läuft gut, wenn es einen Dialog und keinen Monolog darstellt und Übereinstimmungen gefunden werden. Ein voller Erfolg ist es, wenn Sie danach beide vom anderen angetan sind und sich unbedingt zu einem zweiten Date wiedersehen möchten.
Der erste Schritt besteht nach der Anmeldung auf einer Datingseite natürlich darin ein Profil zu erstellen. Viele unterschätzen dabei wie wichtig ein aussagekräftiges Profil ist und wie positiv sich dies auf die Partnersuche auswirkt. Als erstes sollt man daher ein Profilbild hochladen. Schon hier kann man viele Fehler machen. Ein Profilbild sollte aber immer hochgeladen werden, da Profilen ohne Bild in der Regel keine Aufmerksamkeit geschenkt wird, was die Suche nach einem Partner oder einem schnellen Abenteuer unnötig erschwert. Ausgewählt werden sollte ein realistisches Bild und kein Foto, welches mit Photoshop-Effekten so überladen ist, dass es mit der Realität kaum noch etwas gemeinsam hat. Auf dem Foto sollte man demnach gut erkennbar sein. Es darf ruhig ein Foto sein, welches beim Fotografen aufgenommen wurde. Es können aber auch persönliche Interessen wie Beruf, Hobby oder Umgebung miteinbezogen werden, um seine Persönlichkeit so gut es geht darzustellen. Das Foto dient natürlich auch dazu auf sich aufmerksam zu machen.
×