- Profile nach Werte und Einstellungen Zweisam ist ein weiteres Dating-Portal das zur Meetic-Gruppe gehört. Hier werden nur Personen über 50 Jahren angenommen und die Profile sorgfältig geprüft und freigegeben. Über vor Ort Events wird auch hier den Mitgliedern eine einfache Möglichkeit des Kennenlernens geboten. Kostenlose Mitgliedschaften haben nur begrenzte Möglichkeiten.

Ich war auf vielen Seiten registriert und überall gab es viele Betrügern, die von mir nur Geld wollten. Nach einigen Versuchen war ich in den Beziehungen über das Internet enttäuscht. Aber dann bin ich auf einer Website registriert. Alle Frauen dort sind gründlich getestet, kein einziges Mal wird jemand bei mir nach Geld gefragt, niemand hat versucht, mich zu betrügen. Sogar für ein Treffen mit mir in Berlin bezahlte eine Frau selbst die Tickets, das Visum und andere Reisekosten. Auf dieser Website gibt es auch professionelle Übersetzungen und Sie können mit denen kommunizieren , die nicht Fremdsprachen kennen. Ich habe genauso gemacht. Als Ergebnis verloren wir nicht die Zeit im Versuch einander zu verstehen, sondern entwickelten schnell unsere Beziehungen und trafen in zwei Monaten. Heute bin ich sehr glücklich mit meiner Anna und ich werde sie niemandem zurückgeben. In 6 Monaten haben wir Hochzeit. Und ich bin sehr glücklich, dass nach einer so langen Suche, habe die Website gefunden, wo ich meine echte Liebe getroffen habe.
Insgesamt 3,2 Milliarden Euro geben die Deutschen jährlich für die Online-Partnersuche aus (vgl. NEU.DE Studie/Cebr 2014). Zur Auswahl stehen Singlebörsen und Partnervermittlungen. Eine kostenlose Anmeldung ist über meinestadt.de bei allen Anbietern möglich. Leistungen, Alter der Singles und vieles mehr können in unserem unverbindlichen Singleboersen-Vergleich eingesehen werden.
No, we’re not kidding. You know those fancy new fridges that pair with a smartphone app to show you the contents of your fridge while you’re away from home? Now there’s a dating app that goes along with that, allowing you to find a mate based upon the contents of their fridge. Samsung's $3,000 Family Hub refrigerator now has a dating app, Refrigerdating, where you can browse user profiles with information not only about their personalities, but their fridges. The New York Times reported that's how creator John Stonehill met his wife of nine years; he perused the contents of her fridge the first chance he got. He helped develop the app for Samsung, which launched in early 2019.
×