partnersuch eonline

Gerade noch lief der heiße Flirt und dann versagt die App. Hier ist guter Rat teuer. Darum sollte eine gute Dating-App auch über einen guten Kundenservice verfügen. In dieser Kategorien vergleichen wir deshalb nicht nur über welche Kanäle die Anbieter Hilfe zur Verfügung stellen, sondern auch wie diese beim Kunden ankommt. Bei der Bewertung der verschiedenen Produkte wird berücksichtigt, ob der Anbieter eine E-Mail-Adresse zur Verfügung stellt, über die ratlose Kunden in Kontakt mit dem Support-Team der App treten können.

Fortunately, there are so many dating sites out there, that you are certain to discover one, that absolutely fits what you are looking for.  Once you decide on the type of relationship that you want, such as a marriage, light-hearted dating, or something else, then it will be easier to find the right dating site to suit your needs, before registering as a member.
Die Suche nach der Traumfrau im Internet ist peinlich? Sicher nicht! Männer, die Partnerbörsen nach der Frau fürs Leben durchforsten, suchen eine ernsthafte Beziehung. Die Chancen stehen gut: viele weibliche Singles, die keine Lust auf dumme Anmachen haben, suchen ebenfalls im Netz nach dem Prinzen. Über 30 Prozent aller Paare haben sich online gefunden und die Tendenz ist steigend. Warten Sie nicht länger auf die Liebe auf den ersten Blick – nehmen Sie Ihr Glück selbst in die Hand!
Gerade Frauen, die in Dating Apps und Single Börsen unterwegs sind, können ein Lied von weniger niveauvollen oder sogar respektlosen Anfragen singen. Die in Deutschland relativ neue Dating App Bumble - in den USA ist sie bereits sehr populär - hat sich deshalb auf die Fahnen geschrieben, mehr Respekt in die Online-Dating-Welt Einzug halten zu lassen.

Spätzlesuche kann auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken und hat bereits zahlreiche Partnerschaften in die Wege geleitet. Vertraue unserem Partnervermittlungprinzip, welches in vielen Jahren gewachsen ist! Mehrere unabhängige Tests bestätigen die Qualität von Spätzlesuche: Singlebörsen-Vergleich.de hat uns geprüft und mit 4,5 von 5 Sternen ausgezeichnet! Wir sind damit Testsieger fürs Ländle (2019)!

Immer noch ein Klassiker für die Partnersuche. Am besten sind da organisierte Gruppen, denn im Gegensatz zum Fitnessstudio (wo man selbstverständlich auch super flirten kann) kommt man dort zwangsläufig mit den anderen Mitgliedern in Kontakt. Eine Nummer kleiner geht aber auch, falls Ihr nicht auf Vereine und Mitgliedschaften steht. Lockere Gruppen wie ein Lauftreff oder regelmäßige Treffen zu anderen Outdoor-Sportarten sind zwanglos und kosten nichts, bieten Euch dafür aber viel Kontakt zu neuen Leuten.
Ein Date zu erhalten, wenn eine Beziehung angestrebt wird, ist hingegen meist nicht so einfach. Direkt beim ersten Kennenlernen sollten Sie nicht nach einem ersten Treffen fragen. Der potenzielle Partner sollte sich nicht überrumpelt fühlen. Bevor es zum ersten Date geht, könnte es hilfreich sein, zunächst einmal zu telefonieren. Ein Telefonat ist schon wesentlich persönlicher als das ständige Hin- und Herschreiben auf der Plattform. Außerdem besteht so die Möglichkeit, einen besseren Eindruck vom Gegenüber zu gewinnen. Und vielleicht ergibt sich dann schon im Gespräch, dass ein Treffen gewünscht ist. Andernfalls kann auch einfach vorsichtig nachgefragt werden: "Hast Du vielleicht Lust, gemeinsam etwas zu unternehmen?" Stimmt die Chemie, dürfte dem ersten Treffen nichts mehr im Wege stehen. Ob es sich hier dann um den Partner des Lebens handelt, bleibt natürlich offen. Oftmals müssen beim Dating viele "Frösche" geküsst werden, bis der richtige Partner gefunden ist.
Die Anmeldung bei Lovoo ist übrigens schön unkompliziert. Eine Registrierung via Facebook ist zwar möglich, aber nicht zwingend notwendig – Verschwörungstheoretiker können also aufatmen. Oder doch nicht? Immerhin wurde Lovoo vom c’t-Magazin der Abzocke und des Fake-Verdachts bezichtigt. So sollen gezielt Fake-Profile weiblicher User in Umlauf gebracht worden sein, die automatisiert andere Profile besucht und bewertet haben sollen. In einer von Lovoo veröffentlichten Stellungnahme weist der Anbieter diese Vorwürfe allerdings entschieden zurück. Die dem c’t-Magazin zugespielten Dokumente und Mails könnten schlicht und einfach Fälschungen sein. Selbst die Computerzeitschrift räumt ein, dass sich solche Daten rein theoretisch manipulieren ließen.
Profiles are concise and settings are also pared down, like with Tinder, but swiping up allows you to scroll through additional photos instead of super-liking someone. This means that just because someone twitched their thumb up on your photo, you won’t have to see their profile first every time you open the app, even though you swipe left on their profile every time.

Die Soziologin Elizabeth Bruch und der Physiker Mark Newman von der Universität Michigan haben für die neue Studie untersucht, welche Strategien heterosexuelle Menschen beim Online-Dating verwenden. Dafür stuften sie die Attraktivität von Nutzern eines Online-Netzwerks aus New York, Boston, Chicago und Seattle nach einem bestimmten Bewertungsmechanismus ein.
Wahr! Es gibt immer mehr gratis Singlebörsen, die grundsätzlich ihren Mitgliedern die meisten Funktionen kostenlos zur Verfügung stellen. Wie das geht? Durch die Nutzung von einem virtuellen Zahlungsmittel (meist „Coins“ oder „Credits“ genannt). So können bei vielen (eher neuen) Anbietern kostenlos oder mit Einsatz von wenigen „Credits“ Nachrichten versendet werden. Das führt entsprechend dazu, dass mehr Nutzer länger im Dienst bleiben, mit anderen Mitgliedern flirten und somit die Aktivitätsquote steigern. Das wiederum lockt neue Mitglieder an, weil sich herumspricht, dass auf dieser Plattform viel los ist – und somit schliesst sich der Kreis.
Unser erstes Date ist im Klettergarten. Tja. Es ist nett, aber es kribbelt nicht. Danach höre ich zwei Tage lang nichts von ihm, also frage ich ihn per Whatsapp, was er über unser Date denkt. Er antwortet in einer ellenlangen Mail, dass er noch nicht bereit sei für was Neues, weil er noch nicht so lange getrennt sei, und dass es ihm leid täte. Ich schreibe: „Nicht schlimm.“ Und dann wünschen wir uns alles Gute. Für mich ist das total in Ordnung, weil ich ja auch nichts von ihm will.
Hinge lets you customise your profile to add three key bits of personal information - claiming this will help you find something more real. You can certainly tell more about your potential partners from their profiles, but the catch? It comes with the pressure of coming across as witty, fun and effortlessly debonair. Plus the answers might get a little old - we get it, people hate slow walkers.
Dröge: Die Anforderungen im Online-Dating sind widersprüchlich: Einerseits muss man sich mit unternehmerischem Geschick in einem riesigen Partnerschaftsmarkt mit Millionen potenziellen Konkurrenten bewegen. Andererseits gibt es aber auch die klassisch-romantischen Anteile – die Intimität und Nähe, die großen Emotionen, die Liebesbriefe, die online hin- und hergehen. Für die Nutzer ist es nicht leicht, diese sehr heterogenen Anforderungen irgendwie zusammenzubringen.

Die Kontaktaufnahme: Wie schreibt man eine Frau beim Online-Dating an? Wie bei der Profilbeschreibung ist auch bei der Kontaktaufnahme der Ausdruck wichtig. In einer Umfrage der Partnervermittlung Parship gaben über 92 Prozent der Single-Damen an, dass ihnen eine fehlerlose Zeichensetzung und Rechtschreibung wichtig sind. Versuchen Sie Fehler zu vermeiden, indem Sie Ihren Text durch die Autokorrektur eines Textverarbeitungsprogramms jagen, bevor Sie ihn abschicken. Bleiben Sie jederzeit höflich und interessiert und vermeiden Sie Zweideutigkeiten. Sprechen Sie Dinge an, die die Herzdame in Ihrem Profil erwähnt. Mögen Sie auch gerne französische Filme? Dann schreiben Sie es ihr. Beziehen Sie sich weniger auf Ihr Profilbild. Komplimente wie "Du siehst sexy aus" reduzieren die Wahrscheinlichkeit, dass Sie eine Antwort bekommen. Wenn die erste Kontaktaufnahme gelungen ist, sollten Sie nicht zu schnell ein Gespräch per WhatsApp oder Email forcieren – das schreckt viele Frauen ab. Nutzen Sie das Nachrichtensystem des Anbieters für die ersten Anbandelversuche.


Kommunikation: Man sollte sich informieren, wie man andere Nutzer richtig anschreibt, damit man Rückmeldungen bekommt. Vor allem Männer tun sich mit dem Verfassen von ansprechenden Nachrichten schwer. Gute Kommunikationsfähigkeit ist aber der Schlüssel zum Herzen einer Frau. Wer kein Naturtalent ist, kann sich helfen lassen. Also liebe Männer, strengt Euch ein bisschen mehr an und lest ein paar Ratgeber oder Bücher darüber, wie man ein interessantes Gespräch führt. Das kann auch für den Alltag nützlich sein.
Ich frage mich ob es anderen auch so geht. Ich hatte in den letzten 12 Monaten einige Dates, viele durch online Partnervermittlungen. Mit der Zeit fühle es sich so an, als hätte ich ein Jobinterview. Ich war ruhig, sachlich und es war alles andere als romantisch. Jeder hat total viele Checklisten und prüft ob es wohl noch einen besseren Kandidaten gibt. Wird man so nicht irgendwann abgestumpft? Es gab zwar ein paar nette Männer, aber mehr war da nicht. Ich hätte keinen mehrmals treffen wollen. Es fühlt sich irgendwie nicht richtig an, so weiter zu machen. Kennt jemand das Gefühl? Ich habe die Beziehung zu meinem Ex abgeschlossen, aber manchmal denke ich schon daran wie es bei ihm damals war. Man hat sich gar nicht gesucht, es passierte einfach im realen Leben. Es war so schön, es floss und es war unverkrampft. So soll es doch sein, oder?

Klar können Sie. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit für eine Abfuhr dort ähnlich hoch wie auf der Straße. Frauen reagieren eher skeptisch auf Kontaktaufnehmen fremder Männer. Und eine Freundin angraben, ohne das Sie wissen, ob sie auch Interesse hat? Das könnte peinlich werden! Wenn Sie ernsthaft eine Partnerin suchen, sollten Sie sich besser unter Gleichgesinnten aufhalten.

Vorreiter im Online-Kennenlernen und -lieben waren schon immer Homosexuelle, da es für diese einfacher war, Gleichgesinnte im Netz zu finden, als im Straßenkaffee. Deswegen verwundert es wenig, dass es bereits eine eigene Dating-App für Homo- und Bi-Sexuelle auf dem Markt gibt. Dieses Location-Based Social Network findet wie erwartet auch in Österreich einen großen Anklang.


If you want to join Raya, be prepared to do a little legwork. After downloading the app, you need to complete an application and have a referral from a current member. Your application is then assessed by certain algorithmic values before being evaluated by an anonymous committee. The entire process can take anywhere from several weeks from several months, and once you’re approved there’s also a monthly membership fee of $8.
Individuals should therefore do some research before they select an online dating site. The type of relationship that you are looking for, depends on your personal preference, but it is still important to do an investigation about a site, prior to registration. The Top Ten Dating site reviews provide a valuable source of information and will give you lots of information to help you decide on which site is best for you. All the genuine sites provide members with important tools for security and guidelines to ensure that members, and member information, remains safe.

Die Flirt-App kann einfach und kostenlos heruntergeladen werden. Ohne Premium-Mitgliedschaft wird man hier aber nicht weit kommen. Alleine wenn man Nachrichten senden will, muss man in die Tasche greifen. Schließt man innerhalb der Flirt-App die Premium-Mitgliedschaft ab, so können die Funktionen ausschließlich mobil genutzt werden. Das heißt will man auch den Service am Computer nutzen müsste man eine neue Mitgliedschaft abschließen. Daher empfiehlt es sich gleich ein Profil am PC anzulegen. Dies kannst Du dann ebenfalls für die App nutzen. In der App erhält man Push-Nachrichte, Partnervorschläge können erhalten, angesehen und entfernt werden. Das Hochladen von Fotos, sowie das Senden und lesen von Nachrichten ist ebenso möglich, aber nur gegen Bezahlung der Premium-Mitgliedschaft.

Auf dem zweiten Blick sind erst die kleinen, aber feinen Unterschiede erkennbar. Online-Partnervermittlungen wie zum Beispiel PARSHIP, ElitePartner und eDarling bieten einen umfangreichen Persönlichkeitstest, der nach dem Ausfüllen dazu genutzt wird, automatisch nach dem passenden Partner zu suchen, um diesen dann vorzuschlagen. Zielgruppe dieser Dating-Portale sind Singles ab ungefähr 30 Jahren, die eine langfristige und feste Partnerschaft suchen.


Durch unser großes Netzwerk sind wir nicht nur auf Tuchfühlung mit den deutschen Stars, sondern auch international anerkannt und in den Königshäusern der. Keine Partnerbörse enttäuscht im Test wirklich, dennoch gibt es einen letzten Platz. Insbesondere können wir nicht garantieren, dass: Online abrufbare Prospekte, Formulare oder sonstige Dokumente nach Inhalt und Form den von uns in. Willkommensmail, nicht mit anderen Vorteilsaktionen kombinierbar.
In Deutschland gibt es Millionen von Singles. Früher hatte man als Single aus egal welcher Stadt nur begrenzte Möglichkeiten auf Partnersuche zu gehen. Viele nutzten die Partnersuche in Zeitungen, in Form einer begrenzten Menge an Text in einer örtlichen Zeitung. Der Nachteil der Zeitungsanzeigen ist heute noch, dass man nur in Form von Text jemanden überzeugen kann, sich zu melden und Interesse zu entwickeln. In klassischen Zeitungen gibt es keine Möglichkeit ein Bild zu der Anzeige hinzuzufügen. Diese Art der Partnersuche wird heute zwar immernoch ausgiebig genutzt, jedoch meist von reiferen Generationen, welche mit dem Internet noch nicht so vertraut sind..
Im Fall, dass ihr beide oder zumindest einer von euch merkt, dass vor euch nicht die erhoffte Traumfrau oder der erwünschte Traummann sitzt, kann man das Date mit einem vermeintlichen Notfall verkürzen. So kann man behaupten, dass die beste Freundin sich den Arm gebrochen hat und man diese ins Krankenhaus begleiten muss - der Klassiker bei einem Date, bei dem sich schnell herauskristallisiert, dass ihr euch nicht riechen könnt. Man kann natürlich auch ehrlich sein und sagen, dass die Chemie nicht stimmt, “es war nett dich kennenzulernen”, und “Tschüss”.
If you want to know more about someone, you can always just ask the friend you have in common, which is a human touch that’s absent from most apps. Moreover, people can message you only if you’ve matched, so there are no unsolicited “greetings”. You can see what sort of relationship people are looking for, and while that doesn’t sound that revolutionary, it reflects the fact that Hinge carries more of a dating expectation than a just-hooking-up expectation à la Tinder. Furthermore, because of the friends-of-friends connection, you’re less likely to run across inappropriate photos. That’s a plus in our book.
Dröge: Das Problem ist: Je mehr Frösche man küsst, desto geringer wird die Wahrscheinlichkeit, den Prinzen überhaupt noch zu erkennen. Das Internet erlaubt, sehr schnell sehr viele Kontakte zu knüpfen. Das ist faszinierend und ein großer Vorteil, birgt aber auch eine Gefahr. Irgendwann stumpft man ab, kann die vielen Kontakte nicht mehr auseinanderhalten und ertappt sich dabei, wie man zum zehnten Mal denselben Witz erzählt. Das sind nicht gerade ideale Voraussetzungen, um sich zu verlieben.
Why it's awesome: It's the dating app version of the Sadie Hawkins dance, created by ex-Tinder employees (ooh, drama). In an attempt to correct one of the common complaints of dating apps — that women get spammed with tons of creepy messages — women are required to message first with Bumble. It pushes some women out of their comfort zone, but it's a nice change of pace. And if you don't message, you could possibly be un-matching with the love of your life, and that's way worse than being ignored. It also takes the pressure off of dudes who feel like they need to start the conversation every time. (We knew you were gonna ask, so yes, with same-sex matches either party can start things off.) Matches expire after 24 hours so you can't agonize over that opening line for too long, and your match list won't be filled with people you forgot you matched with 57 weeks ago. This tactic is apparently working, as Bumble's founder claims that 60% of matches result in a conversation.

When someone wants to register on a dating site, they will first need to create their profile online. A few sites have long questionnaires which help to generate a detailed profile of their character, and these are valuable for those who want a life-partner, marriage, or a soul mate. Other sites just want your basic information, such as hobbies, likes, dislikes, age, and occupation.
Die französische Dating-App läuft über die GPS-Technologie. Raffiniert erkennt es Benutzer der Flirt-App, deren Wege sich kreuzen. Sollte das passieren, erscheint ein Foto mit kurzen Profil-Daten. Auf einer kleinen Karte kann man sehen, wo sich die Wege gekreuzt haben. Wenn einem die angezeigte Person gefällt, klickt man auf ein kleines Herz – „It`s a crush“. Auch hier kann das Chatten per App beginnen.

Liebe Gudrun ich gebe dir 100% Recht nur die wenigsten verstehen es leider… ich kann von niemanden erwarten mich ein Leben lang glücklich zu machen wenn ich selbst nicht glücklich bin … ich werde dann auch nicht in der Lage sein gleiches zu geben und meinem Partner nur Energie rauben bis der große Knall und die nächste Enttäuschung ansteht… ich habe es mittlerweile verstanden bin zwar auch noch single aber ich erwarte nicht das mich jemand glücklich macht und ich kann auch nicht langfristig der sein der andere Glücklich macht die es mit sich selbst nicht sind… diese Verantwortung auf andere zu übertragen ist eine zu hohe Last für jeden Menschen… Jeder Mensch hat genug eigene Probleme in irgendeiner weise mann kann sie zwar zusammen bewältigen und unterstützend wirken aber es kann nicht die Aufgabe des Partners sein alleine die Probleme des anderen zu vernichten. Liebe ist für mich weit mehr als nur Sex gerade bei vielen jungen Menschen wird dieser immer in den Vordergrund gestellt und wenn der Anfangs Rausch des frischen verliebt seins abflaut beweißt sich erst ob die Basis der Beziehung der Sex ist oder ob es zwischenmenschlich funktioniert… und die rein Sex Basierten Beziehungen gehen schnell wieder in die Brüche. Das erste Halbe Jahr wenn man noch frisch verliebt ist … das ist wie ein kranker Zustand mann ist nicht man selbst… kehrt die Realität ein kommt dann sehr oft ein bitteres schmerzliches Ende der Beziehung. Bevor Stimmen laut werden Sex ist doch wichtig … Ja natürlich ist Sex wichtig für eine gesunde Beziehung( Setzt Glückshormone frei) aber nicht das wichtigste den 90% in einer Beziehung basieren nicht auf Sex sondern gemeinsam alle höhen und Tiefen im Leben zu meistern… Also mehr auf Charakterliche und Zwischenmenschliche Dinge achten… wenn das Passt habt ihr auch guten Sex egal wie schlecht er eigentlich ist… (reine Wahrnehmung Sache)

Der Kostenfaktor kann bei der Wahl der passenden Dating App ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Denn wenngleich der Download der App an sich meist gratis ist, ist dies nicht immer der Fall. Vor dem Download der App sollten die Singles also prüfen, welche Kosten auf sie zukommen. Nur weil die App kostenlos auf der eigene Smartphone oder Tablet heruntergeladen werden kann, bedeutet dies übrigens nicht zwingend, dass die Nutzung der App ebenso kostenlos ist. Während bei einigen Singlebörsen auch kostenlose Basis-Mitglieder per App flirten können, ist in vielen Fällen eine gebührenpflichtige Mitgliedschaft erforderlich. Um sich bei der App überhaupt zum Flirten einloggen zu können, müssen die Singles also erst einmal ein entsprechendes Abo abschließen. Wer dies nicht möchte, sucht sich hingegen eine App aus, bei der die verschiedenen Flirtfunktionen als In-App-Purchases zur Verfügung stehen und mittels der sogenannten Credits bezahlt werden können.
Dröge: Es ist schon erstaunlich, dass Leute so viel Geld dafür bezahlen. Um das zu verstehen, muss man die Ökonomie der Liebe in unserer Gesellschaft genauer anschauen. Sie ist eine Ökonomie der Verschwendung: Ein romantisches Abendessen muss teuer sein, die Blumen üppig, der Ring aus echtem Gold. In Liebesdingen gilt es einfach als unpassend, ein Schnäppchenjäger zu sein. Meine Interviewpartner haben mir erzählt: Nur wenn eine Datingplattform teuer ist, dann meinen es die Leute dort auch ernst. Das heißt, die Nutzer zahlen eigentlich dafür, dass die anderen auch bezahlen. Kein schlechtes Geschäftsmodell für die Anbieter, die eigentlich nicht viel machen müssen, außer teuer zu sein.
For many modern daters, the name “Tinder" should be accompanied by the Darth Vader theme song. The truth is, no app embodies the “necessary evil” aspect of swiping the way Tinder does. And it’s not even Tinder’s fault: As a pioneer of the current dating app format, Tinder’s utter ubiquity means everyone has an opinion about it. And because, as we've established, the dating rigamarole kind of sucks in general, that means a lot of people have negative opinions about it. But you have to hand it to Tinder, they really did change the game (for better or worse).
Wir haben uns mit dem Gründer der App Markus Mellmann getroffen und nachgefragt. Er stellt klar, dass die Macher von Candidate viel Wert auf das Feedback und die Rückmeldungen aus der Community legen. Dass viele Sex-Fragen im Umlauf sind, haben sie schon bemerkt. Eine Zensur oder ein Verbot solcher Fragen kommt für sie aber nicht in Frage. Die bessere Lösung: Candidate-Nutzer mit einem großen Interesse an zotigen Fragen werden kanalisiert und in eigene Zonen weitergeleitet. Auf den digitalen Spielwiesen können sie sich mit Gleichgesinnten herumtollen und ungestört Fragen nach allem erdenklichen Schweinkram stellen. Wir halten das für eine gelungene Idee und einen guten Ansatzpunkt.

Sicher erinnern sich noch viele an die früheren Formen mögliche Partner kennenzulernen. In vielen Städten gab es kostenlose Singlebörsen, in die sich Leute eintragen konnten und regelmäßig wurden Treffen organisiert, in denen sich die Single-Mitglieder kennenlernen konnten. Leider waren diese Treffen aber immer etwas gezwungen und viel zu viele Menschen waren gleichzeitig auf der Suche nach dem möglichst besten Partner. Heute ist das Internet die beste kostenlose Singlebörse mit vielen kommerziellen und kostenlosen Angeboten. Aber welche Singlebörse ist die Beste? Gibt es eine Singlebörse kostenlos, die trotzdem gute Chancen bietet einen Partner fürs Leben zu finden? Und wie ist es möglich, dass die eine Singlebörse kostenfrei ist, während eine andere direkt feste Monatsbeiträge fordern?


Zwar ist es richtig, dass "natürliches" Kennenlernen, also dieses unbefangene drauflos und es einfach probieren, in jungen Jahren einfacher ist. Allerdings treffen sich da auch nicht immer die völlig passenden (oder entwickeln sich ggf. später unterschiedlich - nämlich auseinander). Ich denke und habe es erlebt, dass man in jedem Alter online nette Menschen trifft, die ohne Zweifel ihre guten wie schlechten Erfahrungen haben, die aber optimistisch sind und denen Worte wie Altlasten, Loser, Winner fremd sind. Manche sind einfach neugierig auf einen neuen Menschen und wollen ihn in Ruhe tiefer kennenlernen, lassen sich nicht gleich vom ersten kleinen Stolpersteinchen abschrecken und klicken nur selten auf next. Immer wieder kann ich nur sagen - das nichteinlassenkönnen, die fehlende Geduld und die Beliebigkeit, das ist der Grund des Abstumpfens.

Stiftung Warentest hat bereits im Frühjahr 2011 verschiedene Dating-Portale überprüft. Darunter auch Parship, LoveScout24 (ehemals Friendscout24), Eliteparter, eDarling und Finya.de, die auch 2016 nochmal unter die Lupe genommen wurden. Flirtcafe.de, Partner.de, Partnersuche.de und 50plus-Treff hat sich die Verbraucherorganisation nicht nochmal angesehen. Für diejenigen, die es interessiert, der Stand aus dem Jahr 2011
×