partnersuch eonline

Bumble also checks the boxes for usability, a slick user interface, and easy setup. In addition, the relatively ballsy move of designing a dating app specifically with women in mind pays off. It’s the only app that clearly states plainly and prominently that it prohibits pornographic material, requires its users to respect one another, and has a code of conduct in place specifically to make it a safe and friendly place. We only found one other dating app that had a code of conduct — and it was hidden within the Terms of Use, which no one reads. The 24-hour time limit to connect with someone adds just enough pressure to say “hello,” so matches don’t languish and get reshuffled into the deck. And if you accidentally nixed someone? Just shake your phone to undo your rogue swipe.
Ähnlich wie Parship hat sich Elitepartner ganz der Suche nach der großen Liebe verschrieben. Zwischen den beiden großen Fischen im Partnerbörsen-Pool gibt es allerdings einen großen Unterschied. Elitepartner hat eine bestimmte Zielgruppe im Visier: Akademiker und Singles mit Niveau. Hier begegnen sich Studierte, Gutverdiener und das Establishment, um mit etwas Glück händchenhaltend in Monte Carlo dem Sonnenuntergang entgegenzuschippern. Die App von Elitepartner überzeugt auf ganzer Linie: Neben den Basisfunktionen wie dem Lesen und Verschicken von Nachrichten, dem Duchforsten der Partnervorschläge und der Bearbeitung der Profilangaben serviert uns Elitepartner auch einige exquisite Digital-Leckerbissen. Dazu gehört die gut durchdachte Umkreissuche, welche Singles in der direkten Umgebung anzeigt. Außerdem hat man von unterwegs aus Zugriff auf sämtliche Inhalte des umfangreichen Elitepartner-Magazins: Unbezahlbar, wenn man sich noch schnell vorm ersten Date Tipps für Gesprächsthemen, die richtige Location oder No-Gos holen möchte. So ein Service ist natürlich nicht gratis. Aber echte Liebe ist nun mal unbezahlbar.
×