partnersuch eonline

Je älter wir werden, desto mehr mangelt es uns an Zeit. Kein Wunder, dass wir aufgrund unseres stressigen Alltags immer häufiger dazu übergehen, die Suche nach dem oder der Richtigen ins Internet zu verlegen. Schnell den Mitgliedsbeitrag bezahlt, ein Bild hochgeladen, das Profil ausgefüllt und schon wächst die Hoffnung, morgen zahlreiche Nachrichten im Postfach vorzufinden und direkt einen Glückstreffer zu landen.
Die stetig wachsende Zahl von Neuanmeldern, zwingt die großen Plattformen dazu, Qualitätskontrollen einzuführen und die neu angelegten Profile der Singles von Hand auf Echtheit zu überprüfen. Das ist eine Aufgabe, die alles andere als einfach zu erfüllen ist: Es werden immer mehr Mitarbeiter benötigt, die natürlich auch bezahlt werden müssen. Die generierten Werbeeinnahmen der Dating Seiten reichen längst nicht mehr aus, um die anfallenden Kosten zu decken. In Konsequenz haben diese Entwicklungen dazu geführt, dass viele Anbieter ihr Angebot haben umstrukturieren müssen:
Once setzt bei der Single-Vermittlung auf Menschen statt Maschinen. Während viele andere Anbieter auf Algorithmen, Berechnungen und Roboter-Romantik zurückgreifen, spannt Once für die alles entscheidende Zusammenführung rund 250 sogenannte “Matchmaker” aus Fleisch und Blut ein. Laut Once werden die “selbstlernenden Algorithmen” lediglich dazu eingesetzt, um eine Vorauswahl an passenden Kandidaten zu treffen. Diese werden dann von geschulten “Matchmakern” geprüft, die sich vor allem die Fotos der Singles anschauen und einschätzen, ob es vom Bauchgefühl her passen könnte.

Ich muß jetzt mal als Mann was loswerden. Vor ein paar Jahren meldete ich mich an. Schrieb Frauen an, war irgendwie immer verliebt und wurde pausenlos in den Arsch getreten. Nicht mehr gemeldet, ignoriert etc. Sogar nach zwei Stunden Telefonaten oder Dates wurde mir danach gar nicht mehr geantwortet. Ich dachte ich wär im falschen Film. Bin 195 , sportlich schlank, Key Account Manager, gutes Gehalt etc. Was mache ich falsch?? Und dann habe ich den Spieß umgedreht. Frauen zu Dutzend angeschrieben, Foto geändert, Profil geändert...alles irgendwie auf Sexy aber Macho geschaltet. Nicht wirklich fühlbar, nicht wirklich auf der Suche, halt zum Spaß hier. Tja und was passierte dann ?? Dates, Dates, Dates klar und mit Feindkontakt. Lief irgendwie immer darauf hinaus. Sie wollten es, ich gab es Ihnen. Und auf einmal wurde mir hinterher geheult. Warum?? Was ist auf einmal anders? Das ich nicht mehr bedürftig bin?Nicht mehr ehrlich bin, das ich bei meiner Trennung gelitten habe, Altlasten habe? Das wollten viele Frauen nicht hören. Es zählt nur die perfekte Illusion. Bau Ihnen eine Illusion und Sie fallen drauf rein. Also liebe FSerin, wär ehrlich ist und auf Gutgläubigkeit und Respekt setzt ist leider falsch gewickelt. Meine Meinung, sorry
Die klassische Kontaktanzeige, wie Sie sie aus der Zeitung kennen, findet sich online auf Singlebörsen oder Kontaktanzeigenportalen. Die Anbieter stellen lediglich die Infrastruktur zur Verfügung. Die Partnersuchenden legen ein Profil mit persönlichen Details und Foto an und gehen aktiv auf die Suche oder werden gefunden. Anders bei der Partnervermittlung: Hier werden den Mitgliedern konkrete Vorschläge für potentielle Partner unterbreitet. Dazu müssen Singles zunächst einen umfangreichen Fragenkatalog beantworten. Mithilfe einer geheimen Formel werden dann potentielle Partner vorgeschlagen. Partnervermittlungen sind gebührenpflichtig.
Ich persönlich stehe dem ganzen auch etwas skeptisch gegenüber. Dennoch glaube ich, dass die Vermittlungen im Grunde schon versuchen haltende Beziehungen zu vermitteln (vorausgesetzt der User ist auch an einer solchen interressiert). Nach einer Weile werden die Nutzer andernfalls sowieso frustriert die Seite verlassen, entweder zu einer Konkurrenz Seite wechseln oder online dating ganz aufgeben. Ihrer Logik entsprechend würde einer Maler auch nicht ihre Wand streichen, um sie als Kunden für Streicharbeiten an derselbigen zu erhalten.
×