partnersuch eonline

<< Alle Testergebnisse im Überblick Im Test: ElitePartner.de Vorteile der Partnerbörse ElitePartner: Im Vergleich sehr viele Singles gleichzeitig online Gehobene Singles und viele Akademiker Plattform mit Erfahrung in der Partnervermittlung Wenige One Night Stands: Auf Elitepartner.de sind die allermeisten Nutzer ernsthaft auf der Suche nach einer festen Partnerschaft kostenlose ElitePartner iPhone / Android App Nachteile … Singlebörsen im Vergleich: Die Erfahrungen mit der Online Partnervermittlung Elitepartner.de weiterlesen

Die Singlebörse 40Gold richtet sich speziell an Singles der Generation 40 Jahre und älter. Nach eigenen Aussagen ist man hier „goldrichtig“, wenn man auf der Suche nach einer ernsthaften Partnerschaft ist und dabei großen Wert auf Niveau und Seriosität legt. Die Bedienung ist recht simpel gestaltet und nach ein wenig herumprobieren schnell verinnerlicht. Die Singlebörse 40Gold kann dauerhaft kostenlos genutzt werden.

Ich bin damals (Anfang der 90er) ausgelacht worden, dass ich als Hamburger Student mit allem, was diese (schöne!) Stadt zu bieten hat, ein Mädchen aus einem kleinen Ort bei Nürnberg liebe und wir über viele Jahre Fernbeziehung (in dem Alter!), an uns dran blieben. Es gab kein Internet (für mich eigentlich schon, aber für sie nicht) und selbst die Telefontarife waren für einen Studenten noch ein Problem. Ich stapelte in den ersten Semestern (später hatte ich natürlich bessere, fachbezogene Jobs) bei UPS Pakete um die Bahnfahrkarten nach Nürnberg zusammenzubringen.


Ganz so dramatisch ist es glücklicherweise noch nicht. Dennoch geben rund 72 Prozent der Nutzer an, dass sich ihr Dating-Verhalten durch Dating-Apps stark verändert habe. 21 Prozent der Smartphone-Besitzer lernen über Mobile-Dating-Apps mehr Menschen kennen. Besonders kurios ist, dass jeder Fünfte sogar während der Arbeitszeit auf mobilen Dating-Seiten aktiv ist. Fakt ist aber auch, dass 49 Prozent der mobilen Dating-App-User das mobile Dating oberflächlicher finden als das Flirten per Computer.
Dann gibt es da noch den Online-Radar. Dort seht Ihr nach Abstand sortiert Eure Treffer und könnt sie spontan anschreiben. Über Benachrichtigungen werdet Ihr unterwegs informiert, wenn ein(e) Flirtwillige(r) in Eurer Nähe ist. Die kostenpflichtige VIP-Mitgliedschaft zeigt Euch "neue und beliebte Mitglieder", schaltet mehr Funktionen frei und hebt Begrenzungen fürs Chatten und Zappen auf.
Das Profilbild: Auch wenn das Äußere bei der Partnersuche im Internet nicht immer an erster Stelle steht, ist Ihr Profilbild dennoch der erste Eindruck, den Sie bei Ihrem potentiellen Partner hinterlassen. Auch wenn Sie sich nicht für besonders fotogen halten, sollten Sie immer ein Bild verwenden, statt ohne Gesicht aufzutreten. Suchen Sie ein ehrliches Bild aus, besser zwei. Ein Schnappschuss aus der Schulzeit eignet sich nicht. Vermeiden Sie außerdem selbstdarstellerische oder halbbekleidete Posen oder einen Schmollmund. Natürlichkeit gewinnt.
Ich persönlich stehe dem ganzen auch etwas skeptisch gegenüber. Dennoch glaube ich, dass die Vermittlungen im Grunde schon versuchen haltende Beziehungen zu vermitteln (vorausgesetzt der User ist auch an einer solchen interressiert). Nach einer Weile werden die Nutzer andernfalls sowieso frustriert die Seite verlassen, entweder zu einer Konkurrenz Seite wechseln oder online dating ganz aufgeben. Ihrer Logik entsprechend würde einer Maler auch nicht ihre Wand streichen, um sie als Kunden für Streicharbeiten an derselbigen zu erhalten.
×