partnersuch eonline

Was den Sexting-Hype ausgelöst hat, sind die neuentstandenen Dating- und Chat-Apps. Sie haben herkömmliche Single-Börsen vor allem bei den 15- bis 40-Jährigen abgelöst. Was vor Kurzem noch über detaillierte Profile und dem Zusammenspiel ausgeklügelter Parameter funktionierte, ist mittlerweile denkbar einfach geworden. In kürzester Zeit lassen sich mit Flirt-Apps spannende Singles finden, treffen und eventuell sogar tiefgründiger kennenlernen.

LoveScout24 gehört als Dating-Portal zu den TOP-Größen der Branche. Hier werden alle Beziehungsbedürfnisse gestillt. Egal ob man auf der Suche nach neue Freundschaften, einer Affäre oder einer feste Beziehung ist. Die Singlebörse bietet eine leicht bedienbare Oberfläche, eine Vielzahl von Services und sehr gute Suchfunktionen. Gutscheine für Lovescout24 finden Sie hier.


Was sich zunächst vielleicht öde anhört, hat einen ganz bestimmten Hintergedanken. Das Konzept der Entschleunigung soll bewirken, dass man sich wirklich auf einen potentiellen Kandidaten einlässt und prüft, ob dieser in Betracht kommt - was hier zählt, ist Klasse statt Masse. Das Alleinstellungsmerkmal der App besteht dementsprechend darin, dass die täglichen Partnervorschläge von realen Personen handverlesen erstellt werden.
Der erste Gedanke ist: „Wie lösche ich dieses Bild aus dem Internet?“ Es ist ein Trugschluss davon auszugehen, dass über Apps verschickte Bilder komplett gelöscht werden. In der Regel befinden sich die Fotos zwar nicht mehr sichtbar an der Oberfläche, werden aber auf einem Server abgelegt. Technikaffine Hacker können, somit das Bild problemlos wiederherstellen und ohne Wissen und Zustimmung des Urhebers illegal weiterverwenden. Ein anderer Faktor sind Ex-Partner, die wutentbrannt ob der gescheiterten Liaison intime Bilder als "Racheakt" veröffentlichen. Eifersucht oder andere Formen des Ärgers können Menschen dazu bringen ganz Persönliches im Internet bekannt zu machen.

Ähnlich wie Parship hat sich Elitepartner ganz der Suche nach der großen Liebe verschrieben. Zwischen den beiden großen Fischen im Partnerbörsen-Pool gibt es allerdings einen großen Unterschied. Elitepartner hat eine bestimmte Zielgruppe im Visier: Akademiker und Singles mit Niveau. Hier begegnen sich Studierte, Gutverdiener und das Establishment, um mit etwas Glück händchenhaltend in Monte Carlo dem Sonnenuntergang entgegenzuschippern. Die App von Elitepartner überzeugt auf ganzer Linie: Neben den Basisfunktionen wie dem Lesen und Verschicken von Nachrichten, dem Duchforsten der Partnervorschläge und der Bearbeitung der Profilangaben serviert uns Elitepartner auch einige exquisite Digital-Leckerbissen. Dazu gehört die gut durchdachte Umkreissuche, welche Singles in der direkten Umgebung anzeigt. Außerdem hat man von unterwegs aus Zugriff auf sämtliche Inhalte des umfangreichen Elitepartner-Magazins: Unbezahlbar, wenn man sich noch schnell vorm ersten Date Tipps für Gesprächsthemen, die richtige Location oder No-Gos holen möchte. So ein Service ist natürlich nicht gratis. Aber echte Liebe ist nun mal unbezahlbar.
×