partnersuch eonline

Dank dem digitalen Zeitalter ist es vor allem bei einer Fernbeziehung leichter, Kontakt zu halten. Ihr könnt telefonieren, Sprachnachrichten schicken, chatten, eine altmodische, aber romantische Mail versenden oder ganz modern facetimen. So könnt ihr euch virtuell näher kommen und vielleicht, aber auch gerade durch die Entfernung, ganz neue Seiten an euch entdecken!

Eine nette Spielerei ist das „Flirt-Karussell“: Hier können Fotos anderer Mitglieder bewertet werden, wodurch man „Coins“ verdienen kann, die man wiederum in virtuelle Geschenke oder Popup-Mitteilungen investieren darf. Es lebe der Tauschhandel. Das Feature „Smart Date“ hat sich Zoosk sogar patentieren lassen. Hier werden dem User im 24-Stunden-Takt Singles vorgeschlagen, die per Matching-System aus dem großen Pool gefischt wurden. Zoosk lässt sich innerhalb der Basisfunktionen kostenlos nutzen und folgt mit der Einführung eines „Coin“-Systems dem gängigen Freemium-Prinzip. Allerdings muss dem User klar sein, dass er schon für das Verschicken von Nachrichten zur Kasse gebeten wird. Die Kosten befinden sich für eine Singlebörse im niedrigen bis mittleren Preissegment.
Achtung bei den Ortungs-Einstellungen auf dem Smartphone: Wenn dein Standort “nur beim Verwenden der App” benutzt wird, gilt das auch dann, wenn die App im Hintergrund geöffnet ist! Also nicht wundern wenn du auf Reisen bist und auch ohne direktes Verwenden der App zuhause plötzlich Vorschläge von Personen bekommst, die hunderte Kilometer entfernt sind...
The first thing you need to decide is how committed you are. As in, how much do you want to pay to make your heart go pitter-patter? Some apps, like Plenty of Fish, let you view profiles and send messages for free. Most of the others let you view your potential matches without charging, but make you pony up and subscribe if you want to actually reach out to them. While the monthly charges for the apps we review here range in price from $10 to more than $40, most offer a discount if you commit to a long-term subscription such as six months or a year. (You're not afraid of commitment, are you?) Then, there are all of the add-ons. Options—letting you pay to boost your ranking in search results, letting someone know that you are really, really interested in him or her or them, or undoing a dreaded left-swipe that was supposed to be a right-swipe—will cost you extra. While some apps may advertise themselves as free, all of them will try to get a buck from you in the end.
Daher kann es für ältere Damen durchaus Chancen bieten, wenn sie die Scheu vor jüngeren Männern ablegen. "Halten Sie ruhig auch nach jüngeren Männern Ausschau", rät Hegmann. "Zwar sagen manche Statistiken, dass Beziehungen mit einem Altersunterschied von über zehn Jahren nicht so lange halten, aber diese berücksichtigen natürlich nicht moderne Rollenbilder und Beziehungsmodelle. Wenn Sie verliebt sind, ist das Alter nebensächlich."

Zusätzlich zu jeder App-Vorstellung erhaltet ihr am Seitenende weiterführende Links mit noch mehr Informationen zum jeweiligen mobilen Dating-Dienst. Bis auf eine Ausnahme sind alle sieben Apps sowohl für Android als auch iOS verfügbar – und meist auch kostenlos nutzbar. Jetzt sollte dem Online-Verlieben nichts mehr im Wege stehen. Wer sich vorab einen Eindruck über die Flirt-Software für unterwegs machen möchte, findet die Top-5-Dating-Apps in unserem Video:
×