partnersuch eonline

Mit Cookies personalisieren wir Inhalte sowie Anzeigen, binden soziale Medien ein und analysieren Website-Zugriffe. Informationen über Ihre Website-Nutzung geben wir außerdem - anonymisiert - an unsere Partner weiter, die diese möglicherweise mit weiteren Daten zusammenführen, die sie im Rahmen Ihrer Nutzung derer Dienste gesammelt haben. Dies ermöglicht eine an Ihre persönlichen Interessen angepasste Kommunikation und Werbung. Sind Sie mit dem Setzen von Cookies einverstanden?OK
Die Anmeldung bei Lovoo ist übrigens schön unkompliziert. Eine Registrierung via Facebook ist zwar möglich, aber nicht zwingend notwendig – Verschwörungstheoretiker können also aufatmen. Oder doch nicht? Immerhin wurde Lovoo vom c’t-Magazin der Abzocke und des Fake-Verdachts bezichtigt. So sollen gezielt Fake-Profile weiblicher User in Umlauf gebracht worden sein, die automatisiert andere Profile besucht und bewertet haben sollen. In einer von Lovoo veröffentlichten Stellungnahme weist der Anbieter diese Vorwürfe allerdings entschieden zurück. Die dem c’t-Magazin zugespielten Dokumente und Mails könnten schlicht und einfach Fälschungen sein. Selbst die Computerzeitschrift räumt ein, dass sich solche Daten rein theoretisch manipulieren ließen.
The Match interface is also pretty sleek and minimalist, but it’s not as easy to use as, say, Tinder. It utilizes a set of tabs that run along the top of the display — i.e. “matches,” “search,” “viewed me,” and “mixer” — which break up the service’s various functions. It’s not an overly complicated app, but it does take a few minutes to get used to.
With so many options, it can be hard to know where to find the best crop of potential mates. Each of the dating apps out there has features that will matter differently to you depending on your lifestyle, what you want, and what's most important to you. Looking for Mrs. Right? Or perhaps just Mr. Right Now? It's helpful to know how each dating app is different so that you're surrounding yourself with people who want the same thing as you.
Die komplett kostenlose Singlebörse „Liebesarche.eu“ (Die Liebesarche) ist, und das wollen wir vorweg nehmen, eine kleine & privat betriebene Dating-Plattform. Klar, hinsichtlich der Mitgliederanzahl kann diese Singlebörse nicht mit den Platzhirschen im deutschen Markt mithalten, was aber auch sicherlich nicht das Ziel der Betreiber ist. Hier hat man einen gemütlichen Platz für Singles und Interessierte geschaffen, die auf der Suche nach einer netten und vertrauensvollen Bekanntschaft sind. Reinschauen sollte man mal (kostet ja nichts).
Wie beschrieben, entscheiden sich immer mehr Singles für eine Singlebörse, welche zumindest die Grundfunktionalitäten gratis anbietet. Nichts desto trotz finden nicht alle Partnersuchenden in einer solchen Singlebörse das Liebesglück. Mitunter sind zu wenige potentielle Partner angemeldet oder man schlägt sich mitunter zu sehr mit Fakes herum. Innerhalb unseres Vergleichs zu unterschiedlichen Flirt-Angeboten wollen wir deshalb an dieser Stelle die aus unserer Sicht lohnenden Alternativen vorstellen.

Partner.de macht als kostengünstige Partnerbörse (74,70 Euro für drei Monate) mit der Note „befriedigend“ insgesamt einen „passablen Eindruck“, so Stiftung Warentest. Besonders überzeugend ist der Hilfe- und Informationsbereich. Und auch die kostenfreie Version kann lobend erwähnt werden, denn im Gegensatz zu den meisten übrigen Portalen, können Nutzer hier Nachrichten schreiben und versenden.
Egal ob auf der Suche nach dem Traumpartner fürs Leben oder einem unverbindlichen Techtelmechtel - um unterwegs auf dem Smartphone losflirten zu können, braucht es eine schnelle Internetverbindung und ausreichend Datenvolumen. Damit man nicht mittendrin von seinem Internet Tarif ausgebremst wird, bucht man am besten einen der günstigen smartmobil.de LTE Datenpakete mit jeder Menge Highspeed Internet.
Der Online-Klassiker der Partnervermittlungen hat ebenfalls eine App entwickelt. Durch ihre einfache Bedienung eignet sie sich hervorragend für Einsteiger. Beim Start werden neue Nachrichten und “Flirt-Grüße” angezeigt. Mit 2 “Klicks” landet man bei den Partnervorschlägen und kann diese mit Ausnahme der Profilbilder ungehindert einsehen. Um sich für einen Premium-Account anzumelden sollte man jedoch den PC nutzen, um den recht ausführlichen Persönlichkeitstest durchzuführen. Ohne diese Mitgliedschaft kann man außerdem nur anonym Profile ansehen und keine Nachrichten schreiben. Dafür benötigt man sowohl für die App als auch den Computer die Mitgliedschaft. Mit dieser kann man die Profile der anderen Singles einsehen, Nachrichten versenden, ein digitales Lächeln versenden und vieles mehr. Zudem schickt die App Push-Benachrichtigungen, sobald man angeschrieben wird.

As this is 2019, all of these services, even the decades-old Match, offer both iPhone apps and Android Apps, but still have desktop counterparts for when you're at work and want to take a break from your spreadsheet to set up a weekend tryst. (Bumble is the one exception here.) Just be aware that the functionality can vary substantially between the app and desktop interfaces. For example, there's no swiping on Tinder's browser version.


Seriöse Partnervermittlungen nehmen Ihnen die Vorauswahl passender Kandidaten ab. Auf Basis eines Persönlichkeitstests und einem wissenschaftlichen Matching-Verfahren werden Ihnen nur Singles vorgestellt, die zu Ihnen passen. Gemeinsamkeiten stehen klar im Fokus, denn sie bilden – gepaart mit einer Prise Unterschiedlichkeit – die Basis für eine langfristige, glückliche Partnerschaft.
Die Ausgangslage ist zumeist gut. Man ist beruflich und finanziell stabil, hat die Höhen und Tiefen des Erwachsenwerdens überstanden und will nun den nächsten Schritt wagen. Die Frage ist nur - mit wem? Ideal sind gerade in diesem Alter Partnervermittlungen. Diese bieten eine Kontaktbasis für Singles, die ernsthaft auf der Suche sind und sich einen Partner für eine langfristige Beziehung wünschen. 
Die 100% kostenlose Singlebörse „Verliebt-im-Norden.de“ ist ein Dating-Portal, welches speziell Singles in Norddeutschland (Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen) anspricht. Ebenso sind hier natürlich auch gerne Ex-Nordlichter gesehen. Mit mittlerweile fast 30.000 Singles geht es hier sehr freudschaftlich und „familiär“ zu. Diese Singlebörse bietet neben den üblichen Standardfunktionen (u.a. eine Singlessuche und einem Nachrichtensystem) einige nette, ausgefallene Funktionen, wie zum Beispiel eine Mitglierder-Echtheitsprüfung, ein Gästebuch (Pinnwand) und Fotoalben, in denen man sogar eigene Videos einstellen kann. Wir wollen diese Singlebörse empfehlen: Echte Nordlichter sollten hier einen Blick riskieren.
Du hast die Wahl! Dating-Apps gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Man unterscheidet dabei zwei Arten von Apps – Singlebörsen und Partnerbörsen. Singlebörsen sind eher auf für lockere Kontakte und Chats gedacht, während Partnerbörsen für die Suche nach festen Partnern dienen. In dieser Übersicht haben wir die besten Apps für Dich zusammengestellt mit Informationen zu Preis, Mitgliederzahl und Funktionen.
Ähnlich wie Parship hat sich Elitepartner ganz der Suche nach der großen Liebe verschrieben. Zwischen den beiden großen Fischen im Partnerbörsen-Pool gibt es allerdings einen großen Unterschied. Elitepartner hat eine bestimmte Zielgruppe im Visier: Akademiker und Singles mit Niveau. Hier begegnen sich Studierte, Gutverdiener und das Establishment, um mit etwas Glück händchenhaltend in Monte Carlo dem Sonnenuntergang entgegenzuschippern. Die App von Elitepartner überzeugt auf ganzer Linie: Neben den Basisfunktionen wie dem Lesen und Verschicken von Nachrichten, dem Duchforsten der Partnervorschläge und der Bearbeitung der Profilangaben serviert uns Elitepartner auch einige exquisite Digital-Leckerbissen. Dazu gehört die gut durchdachte Umkreissuche, welche Singles in der direkten Umgebung anzeigt. Außerdem hat man von unterwegs aus Zugriff auf sämtliche Inhalte des umfangreichen Elitepartner-Magazins: Unbezahlbar, wenn man sich noch schnell vorm ersten Date Tipps für Gesprächsthemen, die richtige Location oder No-Gos holen möchte. So ein Service ist natürlich nicht gratis. Aber echte Liebe ist nun mal unbezahlbar.
FYI: Dem Unternehmen wurde im Jahr 2016 gewerbsmäßiger Betrug vorgeworfen, bei dem Fake-Profile mit Chatbots genutzt worden sein sollen, um Nutzer zum Ausgeben von Geld zu bewegen. Das Verfahren wurde gegen Zahlung von Geldauflagen, ohne Feststellung von Straftaten, eingestellt. Mittlerweile wurde Lovoo  für rund 60 Mio. Euro an den US-Wettbewerber The Meet Group verkauft
Bei Candidate dreht sich alles um den Austausch. Als User kannst du Fragen an die Community stellen, wie zum Beispiel “Lieber Ketchup oder Mayo?”, “Star-Trek oder Star-Wars?”, “In welche Zeit würdest du gerne reisen?” oder “Was ist deine geheime Superkraft?”. Drei solcher Fragen werden anschließend an fünf Mitglieder aus der Community verschickt. Als Fragesteller bewertest du die anonymen Antworten mit Punkten und wählst so dein Herzblatt aus. Erst jetzt siehst du das Profil des Nutzers und kannst mit ihm chatten.
On the upside the profiles are brief, which allows you to make decisions quickly. The downside is that short profiles make it harder to figure out what people are looking for. Knowing very little about a person can also make initial messaging more challenging. You'll need to wade through a sea of profiles, which makes it easy to pass over people you might have given a chance under different circumstances. 
Online-Dating ist nicht alles Spaß und Spiele und es gibt eine Menge Dinge, die eine Person über Online-Dating wissen muss, bevor man in die Feinheiten von ihm kommt. Online-Dating mag die einfachste Sache der Welt zu sein scheinen, aber das ist es nicht. Es sollte mit aller Ernsthaftigkeit betrachtet werden, sonst könnte es schief gehen. Jedes Spiel hat seine Regeln und wenn man nicht alle Regeln kennt, kann man nicht einfach ein guter Spieler und schließlich ein Gewinner werden.

Why it's awesome: Ever heard of "behavioral matchmaking?" Probably not, but it's your new best friend. Zoosk sports a flirty "pick up and go" philosophy when it comes to online dating, so they won't make you answer a torturous string of questions about yourself. Instead, Zoosk monitors your on-site activity and attempts to give you better matches based on what you already like with their Smart Match feature. 

Wissenschaftler, Bankerin, Filmemacher: Bei ElitePartner treffen Sie ganz unterschiedliche Charaktere. Was sie verbindet: Sie sind vielseitig interessiert, inspiriert, entdecken gern Neues – und suchen den besonderen Menschen, mit dem sie sich in einer glücklichen Beziehung gemeinsam weiterentwickeln können. Die Mehrheit der ElitePartner sind Akademiker, doch was einen Single vor allem zu einem ElitePartner macht, ist seine offene und leidenschaftliche Einstellung zum Leben.
Warum ist die App also so beliebt? Wahrscheinlich, weil sie im Prinzip kostenlos ist. Die meisten Funktionen und Features lassen sich verwenden, ohne dass man dem Anbieter Geld in den Rachen wirft. Badoo folgt dem Freemium-Prinzip. Soll heißen, dass die Kontaktaufnahme und ausschweifendes Flirten den User nichts kostet. Für bestimmte Funktionen wie die unbegrenzte Kontaktaufnahme, digitale Geschenke oder eine bessere Platzierung des eigenen Profils muss man allerdings mit sogenannten “Punkten” blechen. Diese “Punkte” kann man sich verdienen, indem man Freunde wirbt, an Umfragen von Kooperationspartnern teilnimmt oder sich Probe-Abos von Magazinen und Zeitschriften aufschwatzen lässt. Darüber hinaus können die “Punkte” auch käuflich erworben werden – der Preis hängt von der Größe des “Punkte-Pakets” ab.
Deshalb findet man bei Online Dating Portalen wie Parship schon viele Frauen ab Mitte 20, während Männer in der Regel erst um die 30 anfangen sich ernsthaft Gedanken zu machen. Beliebt sind beiderseits zunächst Dating Apps wie Tinder. Mittlerweile sind aber die Apps oder Mobil Versionen der großen und seriöseren Anbieter wie Lovescout24 so gut ausgereift, dass sie wieder als echte Alternative angesehen werden und entsprechend viele Singles bieten können. Mit dem ersten Verdienst und den höheren Ansprüchen an einen Partner sind aber Ende 20 die meisten Singles gewillt, sich für eine seriöse Partnervermittlung zu entscheiden.
Bei den Anbietern mit den vielen O´s (Badoo, Lovoo, Jaumo, Twoo und Zoosk) handelt es sich vorrangig um Flirt-Apps. Auch hier geht es vorrangig darum neue Leute kennenzulernen. Dabei lassen sich die Portale ordentlich was einfallen, um ihre Mitglieder bei der Stange zu halten. Solche Spielereien wie der “Live-Radar” von Lovoo, die vielen kleinen Kennenlern-Spiele von Twoo oder die Features “Flirt-Karussell” und “Smart-Date” von Zoosk sorgen für die nötige Abwechslung. Alle Apps folgen dem sogenannten Freemium-Prinzip, nach dem sämtliche Basis-Funktionen kostenlos sind. Wer Nachschlag will (oder mehr Funktionen), muss zahlen.
Zudem seien die Vorstellungen von Partnerschaften stark kulturabhängig. So müsste etwa überprüft werden, ob die Ergebnisse von Bruch und Newman beispielsweise auf Deutschland übertragbar wären, und ob diese unter Umständen in verschiedenen Altersgruppen unterschiedlich ausfielen. Auch bleibe fraglich, inwieweit beim Online-Dating das Verhalten von Menschen, die auf dem Land statt in der Stadt leben, mit den Ergebnisse übereinstimmen würden.
Die Singlebörse 40Gold richtet sich speziell an Singles der Generation 40 Jahre und älter. Nach eigenen Aussagen ist man hier „goldrichtig“, wenn man auf der Suche nach einer ernsthaften Partnerschaft ist und dabei großen Wert auf Niveau und Seriosität legt. Die Bedienung ist recht simpel gestaltet und nach ein wenig herumprobieren schnell verinnerlicht. Die Singlebörse 40Gold kann dauerhaft kostenlos genutzt werden.
Tinder war anfangs kostenlos, mit „Tinder-Plus“ gibt es inzwischen eine Premium-Variante. Für 4,99 Euro im Monat für Mitglieder unter 28 Jahren und 14,99 Euro für Mitglieder über 28 Jahre erhält man einige Zusatzfunktionen: Mit dem „Undo-Button“ kann man Entscheidungen rückgängig machen, wenn man beispielsweise ein Profil versehentlich abgelehnt hat.
Sure, it has a goofy name and the phrase "Meet Your Everything Bagel" as its tagline, but there's more to Coffee Meets Bagel than the optics. Like other apps, CMB connects you to people with whom you share Facebook mutuals. But unlike other sites, CMB only lets women see men who have already swiped right on them, and only allows the woman to give out just five likes per day among those matches. (If you're looking for a same-sex relationship, the swiping experience is similar to that of Tinder, but users will only be shown one high-quality match per day.) While it might seem restrictive, that might be why it works.
Kennt jemand Tinder noch nicht? Die Dating-App funktioniert nach dem Matching-Prinzip. Man erhält einige Profile als Vorschlag und nur wenn beide Kontakte sich gut finden, kann man einander schreiben. Die Nutzerbasis ist gefühlt sehr groß und Tinder ist kostenlos. Besonders beeindruckenden Nutzern könnt ihr mit dem blauen Stern ein Super-Like schenken. Was die einzelnen Tinder-Symbole wie gelber Pfeil oder Lila Blitz bedeuten, verraten wir euch im verlinkten Artikel. Mit der Premium-Version Tinder Gold, könnt ihr schon sehen, wer euch gelikt hat, bevor ihr euch für oder gegen ein potenzielles Date entscheidet. Allerdings ist diese Tinder-Variante nicht kostenlos. Alles Wissenswerte dazu verraten wir euch im Artikel: Tinder Gold – Likes schon vorher sehen und mehr Matches bekommen.
Dröge: Das Netz ist schon eine besondere Spielwiese für Narzissten: Die ganzen Statistiken über Profilbesuche, Freundschaftsanfragen, Klicks, Likes und geteilte Inhalte ermöglichen uns eine ganz neue Sicht auf uns selbst und unsere sozialen Beziehungen. Datingplattformen sind da keine Ausnahme, das ist Teil des Spiels. Trotzdem meinen es die meisten durchaus ernst mit der Partnersuche.
Wenn die Liebe eine Mission zu den Sternen ist, vorbei an zahllosen schwarzen Löchern, dann ist das Kennenlernen die Abschussrampe: Es ist der Moment, in dem der Mensch ins Leben getreten sein wird, der später einmal der Mensch ist. Der Augenblick, in dem das Leben eine andere Wendung genommen haben wird, in dem alles anders geworden sein wird, selbst wenn man das in der Sekunde noch gar nicht weiß.

Inzwischen flirten immer mehr Singles vorwiegend per App und nicht mehr nur über die traditionellen Datingseiten. Dieses Phänomen ist laut unseren Erfahrungen besonders häufig bei Singles unter 30 zu beobachten, die ständig unterwegs sind und daher die Flirt Apps bevorzugt nutzen. Unser Test hat demnach ganz deutlich aufgezeigt, dass die Partnersuche per App für diese Zielgruppe weitaus erfolgsversprechender ist. Schließlich kann so selbst die Mittagspause oder die Bahnfahrt für einen Flirt genutzt werden. Außerdem bevorzugen immer mehr Singles die direkte Kommunikation. Wirklich gute Flirt Apps zeigen ihnen schließlich an, welche anderen Singles gerade online sind und sich in ihrer Nähe befinden. So kann es schnell zu einem vielversprechenden Flirt in Echtzeit kommen, welcher der eigenen Partnersuche natürlich sehr zuträglich ist. Doch die Liste der Flirt App Anbieter ist lang, weshalb wir nachfolgend anhand unserer Erfahrungen gerne aufzeigen wollen, welche Apps die besten sind. An dieser Stelle können wir bereits verraten, dass uns die Apps der folgenden Datingseiten im Praxistest besonders überzeugt haben:

Much like other dating apps, POF has you take a chemistry test of your likes and dislikes, and it quizzes you about your wants and needs from a relationship, so you can be sure that you’re likely to be matched with people who are looking for similar outcomes to your own. The best part? It’s completely free and doesn’t charge to message or browse your matches. That makes it the ideal app to download if you’re in the market, but maybe aren’t actively searching for love. And if you’re going out of your way to find someone, Plenty Of Fish may have your perfect catch.
Kritiker weisen zwar auf die Oberflächlichkeit und Schnelligkeit dieser Kontaktform gegenüber herkömmlichen Singlebörsen hin. Im Vergleich zu Online-Singlebörsen haben die Dating-Apps jedoch einen entscheidenden Vorteil: Sie verbinden Online-Dating mit dem wirklichen Leben. Ein Online-Radar zeigt potentielle Flirt-Partner in der näheren Umgebung des eigenen momentanen Standortes an. Der Single muss nicht vor dem PC verharren und sehnsüchtig auf eine Nachricht beziehungsweise auf eine Antwort warten. Ideal sind die Flirt-Apps daher auch für alle, die gern unterwegs sind.
Unter My singles können Sie sich kostenlos registrieren. Erst nach erfolgter Registration können Sie ein Profil erstellen, Fotos hochladen, eine Anzeige aufgeben, einen Event inserieren, haben Einsicht in Ihr Postfach (eingehende und ausgehende Nachrichten), können gegen Bezahlung ein Abo lösen oder Credits kaufen, Ihre Privatsphäre einstellen oder auch Ihren Account löschen.
×