partnersuch eonline

Frauen ab 40 sind richtige Power-Typen. Willensstark und mitten im Leben. Sicher hat die Frau über 40 in ihrem Leben schon viel durchgestanden und erlebt; und das waren nicht immer nur positive Dinge. Viele haben schon Beziehungen oder gar eine Ehe hinter sich. Doch, was einen nicht umbringt, macht einen nur stärker. Als Single sind Frauen über 40 überwiegend selbstbewusst und unabhängig. Manch eine Frau entdeckt ihre gar zweite Jugend und erklärt sich selbst zum Cougar. Und daran ist nix verkehrt. Andere Frauen genießen das Singleleben oder machen sich ganz gezielt und bewusst wieder auf die Suche nach einem Partner. Um das zu erleichtern, kann es aber durchaus mal ratsam sein, die eigenen hohen Ansprüche an einen Partner zurückzuschrauben.

Dass der Mensch von heute ohne Apps so gut wie aufgeschmissen wäre, beweist ein Blick in die Fußgängerzone. Der Typ vor dem Saturn-Schaufenster checkt gerade, ob er den neuen Sony-Fernseher woanders günstiger bekommt. Die ältere Dame schräg gegenüber checkt das Wetter und kramt bereits nach dem Regenschirm. Die Mädelsgruppe an der Bahnstation chattet, sucht die beste Verbindung nach Hause und bestellt parallel dazu schon einmal Pizza. Apps begleiten uns durch den Alltag. 

Sobald sich das eigene Dating-Profil sehen lassen kann, können auch schon Nachrichten versendet werden (natürlich nur dann, wenn sich für eine kostenlose Singlebörse entschieden wurde). Ein Tipp: Seien Sie nicht schüchtern; auch wenn Sie mal einen Korb erhalten sollte, ist das kein Weltuntergang. Probieren Sie einfach Ihr Glück bei einem anderen Flirtpartner, den Sie sympathisch finden.


Wir wollen Menschen glücklich machen, die auf der Suche nach einer Beziehung mit Substanz sind. Für einen schnellen oder belanglosen Flirt gibt es andere Anbieter. Bei Parship finden sich gleichgesinnte Singles, die einen Partner für eine ehrliche und aufrichtige Beziehung suchen. Wenn auch Sie endlich den Menschen finden möchten, der wirklich zu Ihnen passt, sind Sie bei uns genau richtig! Zahlreiche Paare haben Ihr Liebesglück bei Parship bereits gefunden, stöbern Sie durch unsere Erfolgsgeschichten!
Die Lovoo-App ist im Prinzip kostenlos. Wer allerdings das volle Angebot nutzen und unbegrenzt kommunizieren möchte, sollte sich einen „VIP-Zugang“ zulegen. Als very important Single wird man beim Flirt-Matching häufiger in Umlauf gebracht und präsenter platziert. Darüber hinaus kann man im sogenannten “Ghost-Modus” hemmungslos die anderen Singles auschecken, ohne dass sie davon Wind bekommen – Inkognito-Stalking, wenn man so will.
Die 100% kostenlose Singlebörse „Verliebt-im-Norden.de“ ist ein Dating-Portal, welches speziell Singles in Norddeutschland (Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen) anspricht. Ebenso sind hier natürlich auch gerne Ex-Nordlichter gesehen. Mit mittlerweile fast 30.000 Singles geht es hier sehr freudschaftlich und „familiär“ zu. Diese Singlebörse bietet neben den üblichen Standardfunktionen (u.a. eine Singlessuche und einem Nachrichtensystem) einige nette, ausgefallene Funktionen, wie zum Beispiel eine Mitglierder-Echtheitsprüfung, ein Gästebuch (Pinnwand) und Fotoalben, in denen man sogar eigene Videos einstellen kann. Wir wollen diese Singlebörse empfehlen: Echte Nordlichter sollten hier einen Blick riskieren.
Die stetig wachsende Zahl von Neuanmeldern, zwingt die großen Plattformen dazu, Qualitätskontrollen einzuführen und die neu angelegten Profile der Singles von Hand auf Echtheit zu überprüfen. Das ist eine Aufgabe, die alles andere als einfach zu erfüllen ist: Es werden immer mehr Mitarbeiter benötigt, die natürlich auch bezahlt werden müssen. Die generierten Werbeeinnahmen der Dating Seiten reichen längst nicht mehr aus, um die anfallenden Kosten zu decken. In Konsequenz haben diese Entwicklungen dazu geführt, dass viele Anbieter ihr Angebot haben umstrukturieren müssen:
Bei beiden geht es darum, Menschen einander näher zu bringen, sie zueinander zu führen. Nur die Art und Weise, wie das geschieht, unterscheidet sich. Kontaktbörsen stellen lediglich die Infrastruktur für das Online-Dating zur Verfügung. Das heißt: Der Nutzer muss für eine erfolgreiche Partnersuche selbst die Datenbanken nach passenden Profilen durchsuchen. Die Registrierung auf solchen Seiten ist in der Regel zunächst frei, Gebühren fallen erst bei Abschluss einer Premium-Mitgliedschaft oder Inanspruchnahme kostenpflichtiger Angebote an. Darin unterscheiden sich Kontaktbörsen von Partnervermittlungsplattformen. Diese sind von Anfang an gebührenpflichtig, ihr Vorteil besteht darin, dass Mitgliedern gezielt Angebote unterbreitet werden. Dafür müssen sie zunächst einen umfangreichen Fragenkatalog beantworten, in dem die eigenen biografischem Angaben und Vorlieben sowie die Wunschvorstellungen vom potenziellen Partner erfasst werden. Auf dieser Grundlage werden dem Inserenten per Mail Empfehlungen geschickt. So soll die Partnersuche vereinfacht werden. Ob er den Empfehlungen folgen und mit den vorgeschlagenen Personen in Kontakt treten mag, entscheidet er dann selbst.
Die Singlebörse “YoCutie” (vormals „YoDarling“) hat sich selbst auf die Fahne geschrieben, das Flirten, Daten & Chatten so einfach wie nur irgendwie möglich zu gestalten. Hierbei gibt es (besonders für Frauen) einen großen Vorteil: Man kann nur von den Mitgliedern angeschrieben werden, welche man selbst als „interessant“ gekennzeichnet hat. So ist man natürlich super geschützt vor eventuell lästigen Anfragen. Seit Inbetriebnahme hat sich besonders die Mitgliederanzahl positiv entwickelt. YoCutie lässt sich seit Anfang des Jahres 2015 komplett kostenlos nutzen.

„Gut“ abgeschnitten im Test hat die Partnerbörse Parship. Für Parship sprechen das sehr umfangreiche Persönlichkeitsprofil, der gute Überblick im kostenlosen Modus sowie die vielen Partnervorschläge. Zudem bietet Parship die besten Informationen zu Partnerangeboten. Die Verschlüsselung von Nutzerdaten wird als „sehr gut“ bewertet und die Mängel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden als „sehr gering“ eingestuft. Nachteilig sind bei Parship die lange Mindestlaufzeit von sechs Monaten und die teuren Kosten – für eine sechsmonatige Premium-Mitgliedschaft fallen knapp 360 Euro (ca. 60 Euro monatlich) an.


Die Flirt-App Lovoo wurde 2011 von einem kleinen Dresdner Startup-Unternehmen auf den Markt geworfen. Wie viele andere Dating-Apps macht sich die Plattform Ortungsdienste zu Nutze, um Menschen zusammenzubringen. Lovoos Aushängeschild ist das Feature „Live-Radar“. Hier werden dem User flirtwillige Singles und sämtliche Aktivitäten im direkten Umkreis angezeigt, sodass man direkt dazu animiert wird, das sympathische Filetstück aus der Nachbarstraße abzuchecken.
Die Singlebörse „freshSingle.de“ ist völlig kostenlos und somit für jeden, der keinen einzigen Cent für die Partnersuche ausgeben möchte, grundsätzlich von Interesse. Allgemein ist die Seite sehr textlastig aufgebaut, so dass man erst einmal ein wenig schauen muss, wo man überhaupt klicken soll beziehungsweise kann. Was innerhalb unserer Tests aufgefallen ist: Die Aktivität ist hier leider nicht besonders hoch, so dass man etwas längere Zeit einplanen sollte, bis man den passenden Flirtpartner gefunden hat.
With so many options, it can be hard to know where to find the best crop of potential mates. Each of the dating apps out there has features that will matter differently to you depending on your lifestyle, what you want, and what's most important to you. Looking for Mrs. Right? Or perhaps just Mr. Right Now? It's helpful to know how each dating app is different so that you're surrounding yourself with people who want the same thing as you.
×