partnersuch eonline

Der Clou: OkCupid bietet euch einen schier unendlichen Fragenkatalog. Optional könnt ihr so immer detaillierter zu euren Vorlieben/ethischen Vorstellungen antworten und erhaltet zu jedem Profil in Prozent angezeigt, wie sehr eure Ansichten sich decken. Beispielsweise, ob ihr körperliche Intimität und Sex trennt oder ob euch euer Glaube sehr wichtig ist.
Die in weitesten Teilen kostenlose Singlebörse „OkCupid“ ist in Amerika groß geworden und besticht durch eine witzige Ansprache, als auch durch das moderne und klare Design. Der Erfolgsfaktor dieser Singlebörse liegt mit Sicherheit in dem intelligenten Matching-Algorithmus. Auf Grundlage der eigenen Aktivität, der beantworteten Fragen und den Angaben zur Person werden passende Partner vorgschlagen. Es gibt einige wenige Funktionen, welche kostenpflichtig sind – diese sind unserer Meinung nach jedoch nicht zwingend erforderlich, um hier seinen Traumpartner zu finden. Wichtig: Die komplette Seite ist nur auf Englisch verfügbar!
Während Männer meist das Problem haben, dass sie auf ihre erste Nachricht von Frauen keine Antwort bekommen, haben Frauen wiederum das Problem, dass sie oftmals extrem primitive Nachrichten erhalten. „Bock auf ficken?“ ist da noch sehr harmlos. Dies bewirkt, dass auch Frauen immer weniger Lust haben, noch in ihr Postfach zu klicken und somit die Nachrichten der Männer, die sich wirklich bemühen, oftmals untergehen.

Ein weiterer Nachteil: Sie müssen sich auf die Angaben einer Frau verlassen und können nie genau wissen, ob sie schummelt oder ein Fake-Foto verwendet. Im Real-Life sehen Sie, was Sie kriegen, können sich aber auch nicht darauf verlassen, dass die Frau Sie nicht vielleicht hinters Licht führt. Auf Bezahl-Plattformen ist die Chance an einen Fake zu geraten niedriger als auf kostenfreien Börsen.
klingt schwierig - natürlich will man den anderen kennen lernen und interessiert sich für den potentiellen Partner - aber da ist doch nichts schlechtes dabei. Du schreibst: "ein paar nette Männer" gab es - aber warum gibst Du keinem eine zweite Chance? Suchst Du "auch einen besseren Kandidaten"? Erfüllen sie Deine Checkliste nicht? Lass Dich auf mögliche Kandidaten ein - ein zweites Treffen, das vielleicht nicht mehr bei einem Kaffee statt findet sondern bei einer gemeinsamen Unternehmung zeigt nochmal ganz andere Seiten. Bei einem ersten Treffen hat man keine gemeinsame Geschichte, die als Thema dienen könnte, plant noch nicht direkt eine gemeinsame Zukunft - worüber willst Du diskutieren als euch? Ein zweites Treffen z.B.: ein Museumsbesuch, eine Oldtimer-Show oder selbst eine Oper (Pause, Kaffee danach) bieten ganz andere Gesprächsthemen - noch besser wäre es, wenn ihr etwas macht, wo ihr zusammen arbeiten müsst.....
Zusätzlich zu jeder App-Vorstellung erhaltet ihr am Seitenende weiterführende Links mit noch mehr Informationen zum jeweiligen mobilen Dating-Dienst. Bis auf eine Ausnahme sind alle sieben Apps sowohl für Android als auch iOS verfügbar – und meist auch kostenlos nutzbar. Jetzt sollte dem Online-Verlieben nichts mehr im Wege stehen. Wer sich vorab einen Eindruck über die Flirt-Software für unterwegs machen möchte, findet die Top-5-Dating-Apps in unserem Video: 
×