partnersuch eonline

Ähnlich wie Parship hat sich Elitepartner ganz der Suche nach der großen Liebe verschrieben. Zwischen den beiden großen Fischen im Partnerbörsen-Pool gibt es allerdings einen großen Unterschied. Elitepartner hat eine bestimmte Zielgruppe im Visier: Akademiker und Singles mit Niveau. Hier begegnen sich Studierte, Gutverdiener und das Establishment, um mit etwas Glück händchenhaltend in Monte Carlo dem Sonnenuntergang entgegenzuschippern. Die App von Elitepartner überzeugt auf ganzer Linie: Neben den Basisfunktionen wie dem Lesen und Verschicken von Nachrichten, dem Duchforsten der Partnervorschläge und der Bearbeitung der Profilangaben serviert uns Elitepartner auch einige exquisite Digital-Leckerbissen. Dazu gehört die gut durchdachte Umkreissuche, welche Singles in der direkten Umgebung anzeigt. Außerdem hat man von unterwegs aus Zugriff auf sämtliche Inhalte des umfangreichen Elitepartner-Magazins: Unbezahlbar, wenn man sich noch schnell vorm ersten Date Tipps für Gesprächsthemen, die richtige Location oder No-Gos holen möchte. So ein Service ist natürlich nicht gratis. Aber echte Liebe ist nun mal unbezahlbar.


Much like other dating apps, POF has you take a chemistry test of your likes and dislikes, and it quizzes you about your wants and needs from a relationship, so you can be sure that you’re likely to be matched with people who are looking for similar outcomes to your own. The best part? It’s completely free and doesn’t charge to message or browse your matches. That makes it the ideal app to download if you’re in the market, but maybe aren’t actively searching for love. And if you’re going out of your way to find someone, Plenty Of Fish may have your perfect catch.
Ich bin zwar grade mal 26, aber ich kann durchaus bestätigen, dass es mit 18 bis 20 deutlich einfacher war einen Partner zu finden. Es ist auch ganz logisch, die meisten in meinem Bekanntenkreis haben gerade angefangen zu studieren und Geld/Status hatte niemand so wirklich. Das ändert sich schlagartig mit mitte 20; es spielen nun Faktoren eine absolut zentrale Rolle, die man vorher eher nur müde belächelt hat.

Bumble was founded by Whitney Wolfe, a woman whose goal was to make dating (and now, even networking and friendship) more female-friendly. How that manifests on the app, for the uninitiated, is a Sadie Hawkins-esque interface that requires women to message their male matches first. Then men have 24 hours to respond or else the match is erased. (For women messaging other women and women-identified folks, either party can respond first.) Although this ostensibly puts the power into women’s hands, it’s also the biggest complaint I heard about Bumble while researching this piece, calling it “annoying” and “overwhelming” (and the reason a few dating-haters I spoke to defected to Tinder). But lots of respect to any app that's actually trying to make women feel safer online, and Bumble has made that its priority.
Once you’re a full-fledged member of The League, the fun begins. While there is a free option, most users opt for the paid membership option at $99 a month or $250 a year. As a paid member, you receive up to seven prospects each day during Happy Hour; tap the heart button if you like the prospect, or the X if you wish to move on. If you do match with another member, you have 21 days to contact each other. If you continuously fail to contact or reply to members, you will be deemed “flaky” by The League and it may send fewer prospects your way in the future.
Selbstverständlich sollten die Singles zunächst einmal prüfen, ob die jeweilige Flirt App auch für ihr Smartphone oder Tablet angeboten wird. Gerade für Windows Phone Nutzer könnte es in dieser Hinsicht leider schwierig werden. Denn während iOS und Android Apps die Norm sind, wird das Windows Phone Betriebssystem leider nur selten unterstützt. Ebenso gibt es vereinzelt Datingseiten, die ihre App nur für iOS anbieten. In unserem Praxitest verraten wir natürlich, auf welchen mobilen Endgeräten die jeweiligen Apps überhaupt laufen.

Oft wurden Singles bei der herkömmlichen Partnersuche wie sie früher stattfand, in Discos oder Bars, nicht fündig. In der heutigen Zeit hingegen findet die Partnersuche, stetig wachsende, auf einer Online Partnervermittlung statt. Wir helfen Dir und unterstützen Dich bei Deiner Suche nach Singles und stellen Dir dabei verschiedenste Möglichkeiten zur Verfügung. ... weiterlesen
Zu Beginn hatte die Partnersuche via Online-Dating noch den Ruf des Verzweifelten und man tat den Schritt in die Singlebörse hinter verschlossenen Türen. Die Scham ist aber durch eine immer größere Beliebtheit und Normalität von Dating im Internet ersetzt worden, heute spricht man als Single ganz selbstverständlich über seine Erlebnisse beim Online-Dating. Paare, die sich online gefunden haben, feiern dies mit einem eigens für sie eingerichteten Tag der virtuellen Liebe.
Das Grundprinzip ist folgendes: Jeder Nutzer erstellt ein Profil mit Foto, ein kurzer Beschreibungstext ist optional. Dazu wird eine beliebige, selbst entworfene Frage eingestellt, die für die anderen Mitglieder sichtbar ist. Die Kunst besteht nun darin, eine so spannende, witzige oder ausgefallene Frage zu stellen, die bei möglichst vielen Leuten Interesse weckt, um diese zu beantworten. Wenn man weniger der kreative Typ ist, kann man auch ganz ,,normale" Fragen einstellen. Ziel sollte es hier trotzdem sein sich von den anderen Profilen abzuheben und aufzufallen. Die Frage ist anschließend für die anderen Mitglieder sichtbar und kann von jedem frei beantwortet werden. Auch man selbst kann sich durch die gestellten Fragen der anderen Mitglieder tippen und diese bei Interesse beantworten.
Für die Gewährleistung von Seriosität und Sicherheit können sich Mitglieder auf Wunsch zertifizieren lassen. Darüber hinaus werden die Mitgliederprofile von uns persönlich kontrolliert. So wollen wir das optimale Maß an Sicherheit bieten. Als moderne und innovative Online Partnervermittlung ist uns das Wohl jedes einzelnen Mitgliedes sehr wichtig. ... weiterlesen
OkCupid is another one of the biggest names in the dating biz. After creating a username, you’ll start filling out a very long profile, to which you can link to your Instagram account. You can answer questions, giving both your answer and what you’d like your potential match’s answer to be — this creates a percentile score for users that reflects compatibility. You can also choose to make your answers public and note how important they are to you.
OkCupid, how you confuse me. I have friends who've met spouses through OkCupid. My last serious relationship came from OkCupid. In fact, I've been on OkCupid, on and off, for roughly the last 11 years. Profiles are much more in-depth than most dating sites, and if you answer a seemingly endless series of questions, they will spit out a reasonable Match/Enemy percentage ratio on profiles to help you gauge compatibility.
Lovoo ist eine in Deutschland äußerst beliebte Mobile-Dating-App. Das Umgebungsradar ist das Hauptmerkmal des Single-Portals. Hier kann man Nutzer suchen, die sich in der Nähe befinden. Allzu genau oder aktuell ist der Radar allerdings nicht. Wer trotzdem das beste aus Lovoo herausholen möchte, findet bei uns Tipps und Tricks zum Flirten per Dating-App.
Bei einer Partnerbörse können Sie sich sicher sein, nur Singles kennenzulernen, die auf der Suche nach einer Beziehung sind. Doch die Nachteile einer klassischen, kostenlosen Börse bleiben bestehen: Die Plattformen ähneln einem Online-Katalog, in dem Sie sich durch zahlreiche Profile klicken und nach spezifischen Kriterien filtern und selektieren. Die Suche nach einem Partner geschieht vollständig in Eigenregie und ist somit recht zeitaufwändig.
Es kommt immer darauf an, wer wen sucht. "Akademikerinnen mit Wunsch nach Langfristigkeit und vielleicht auch Familie zieht es fast magisch zu Börsen die 'Niveau' versprechen. Dadurch kommt es dort zu einem höheren Frauenanteil, was natürlich angenehm für Männer ist", so Fischer. Aber auch wer nicht das große Geld investieren kann, muss nicht leer ausgehen: "Es gibt auch wunderbare Gratisbörsen auf denen man gut jemanden kennen lernen kann. Weil viele attraktive Frauen dort jedoch oft massenweise niveaulose Anfragen bekommen, melden sich zarte Gemüter erschreckt wieder ab und suchen ihr Glück in einer angeblich "seriöseren" Umgebung", so Fischer. Vorsichtig sollte man bei Börsen im mittleren Preissegment sein, die sich kaum von anderen unterscheiden, so die Fachfrau. Sie haben sich durch mehrjähriges Bestehen eine stattliche Kartei aufgebaut, verfügen aber kaum über kontaktfähige Mitglieder. Die Versprechen der Werbung sind groß, werden aber nicht eingelöst. "Beliebt sind Plattformen die gratis nutzbar sind, aber für einen Aufpreis beispielsweise eine komfortablere Suche anbieten", erklärt die Single-Expertin.
Apps von Partnervermittlungen und Singlebörsen haben gegenüber den “reinen” App-Anbietern einen klaren Vorteil: Die Anbieter sind meist schon lange im Geschäft, feilen ständig an ihren Matching-Verfahren und bieten mit großen Ratgeber-Magazinen und Single-Events das volle Wohlfühlprogramm. Solche Service-Leistungen gibt es natürlich nicht umsonst. Dementsprechend sind zwar die Apps der großen Partnerbörsen kostenlos – wer die vielen Features und unbegrenzte Kontaktmöglichkeiten nutzen möchte, sollte allerdings über eine Premium-Mitgliedschaft nachdenken. Kostenloses Reinschnuppern kann sich lohnen. Wer es aber lieber etwas günstiger, spielerischer und abgespeckter mag, sollte auf App-Klassiker wie Tinder, Badoo, Lovoo und Co. setzen
Make sure that your online profile offers a true reflection of who you are, and is representative of the genuine ‘you’. Provide sufficient details about yourself to let other members know who you are, but do not share more than what you are comfortable with. It is not necessary to try and pretend that you are more fun or interesting than everyone else, as a positive attitude is enough to reflect an honest image and promote your online profile. It is important to be who ‘you’ are.
Dröge: „Tinder“ kommt direkt aus der Datingkultur der amerikanischen Colleges, wo die App ja auch entwickelt wurde. In dieser Kultur sind zum Beispiel die sogenannten „friends with benefits“ eine feste Institution – lockere Freundschaften also, die auch gelegentlichen Sex mit einschließen. „Tinder“ kultiviert diesen eher spielerischen Umgang mit Dating. Die ganze App fühlt sich ja eher wie ein Computerspiel an und wird auch so genutzt. Das kann Spaß machen, man sollte nur nicht zu viel erwarten.
Ein Date zu erhalten, wenn eine Beziehung angestrebt wird, ist hingegen meist nicht so einfach. Direkt beim ersten Kennenlernen sollten Sie nicht nach einem ersten Treffen fragen. Der potenzielle Partner sollte sich nicht überrumpelt fühlen. Bevor es zum ersten Date geht, könnte es hilfreich sein, zunächst einmal zu telefonieren. Ein Telefonat ist schon wesentlich persönlicher als das ständige Hin- und Herschreiben auf der Plattform. Außerdem besteht so die Möglichkeit, einen besseren Eindruck vom Gegenüber zu gewinnen. Und vielleicht ergibt sich dann schon im Gespräch, dass ein Treffen gewünscht ist. Andernfalls kann auch einfach vorsichtig nachgefragt werden: "Hast Du vielleicht Lust, gemeinsam etwas zu unternehmen?" Stimmt die Chemie, dürfte dem ersten Treffen nichts mehr im Wege stehen. Ob es sich hier dann um den Partner des Lebens handelt, bleibt natürlich offen. Oftmals müssen beim Dating viele "Frösche" geküsst werden, bis der richtige Partner gefunden ist.

Lovoo ist eine erfolgreiche Flirt-App, die in Deutschland entwickelt wurde. In der App selbst könnt Ihr über das Radar Lovoo-Nutzer in Eurer Nähe finden. Aber Ihr könnt Euch auch unabhängig vom aktuellen Standort nach Singles in anderen Städten in anderen Ländern umsehen. Die Profil-Infos sind eher knapp gehalten. In den "Steckbrief" genannten Profilen findet Ihr Angaben zu Wohnort, Beziehungsstatus, Interessen, Beruf, Wohnsituation, Familienstand, Rauchverhalten, Ausbildung und Religion.
"Ich weiß, dass es sehr 'groß' klingt, aber Partnersuche ist die größte Herausforderung in Ihrem Leben. Glückwunsch, wenn das per Zufall geschieht. In der Regel gehört dazu aber eine Menge Anstrengung, die dann auch noch gelassen wirken soll. Einfach ist anders. Nehmen Sie deshalb ruhig alle Möglichkeiten mit, die sich Ihnen bieten: von der Single-Party bis zur Partneragentur", lautet der abschließende Rat des Single-Experten.

Lovoo gehört als beliebte Alternative zu Tinder ebenfalls zu den am häufigsten genutzten Flirt Apps in Deutschland. Per Flirt-Radar kann man sich hier flirtwillige Singles in der direkten und näheren Umgebung anzeigen lassen und sich durch deren Profile klicken. Auch das von Tinder bekannte Wisch-Prinzip hat bei Lovoo als sogenanntes ,,Match-Game" seinen festen Platz. Im Gegensatz zu Tinder ist es bei Lovoo jedoch auch möglich, Kontakt mit einer Person aufzunehmen, mit der man keinen ,,Match" hat.


Hinge may seem like it plays second-fiddle to the likes of Tinder, but it has a pretty elite user base (99 percent of its daters went to college, for example). Hinge’s CEO compared his app to Facebook, versus Tinder’s Myspace—sometimes for interface reasons (Hinge is aimed at the college-educated set) and sometimes for class reasons (much has been written on the ways dating app algorithms may favor white people).
Jaumo ist eine Dating-App, die in Deutschlanld produziert wird. Neben dem iPhone und einem Android-Smartphone kann man Jaumo auch ganz einfach im Browser benutzen* – so ist man immer online verfügbar. Jaumo hat eine große Nutzerbasis, das Versenden von Nachrichten ist kostenlos. Praktisch: Man kann Nutzer nach verschiedenen Kriterien suchen, auch eine Umgebungssuche ist verfügbar.
Katharina Voss* besitzt ein Pferd, antike Möbel in einer modernen Wohnung und einen BMW X5. Weil es zu ihrem Selbstverständnis gehört, dass man etwas tut für sein Geld, hat sie zeitweilig siebzig, achtzig Stunden die Woche gearbeitet. Beziehungen sind darüber auf der Strecke geblieben. Heute ist sie 41 Jahre alt, und Freunde schmeicheln ihr, eine wie sie könne doch gar nicht alleine bleiben. Dann kontert sie nur: Man möge ihr endlich den Typen vorstellen, der sich für eine starke Frau begeistere und nicht schon vergeben sei. Trotzdem sagt Katharina Voss: „Es kommen nur Männer in Frage, die sich dasselbe leisten können wie ich auch. Und zwar idealerweise für zwei.“
Die Formel für eine glückliche Partnerschaft – wir kennen Sie. Ihre Antworten im wissenschaftlichen Fragebogen sind die Grundlage für die Analyse Ihrer Partnerschafts-Persönlichkeit. Mit dem sogenannten Matching-Verfahren können wir Ihnen dann Menschen vorschlagen, die Sie wunderbar ergänzen. Denn je passender die Partnervorschläge, desto erfolgreicher die Partnersuche. Kontaktanzeigen? Schnee von gestern. Immer mehr Singles nehmen ihr Glück selbst in die Hand und sagen: "Ich parshippe jetzt."
Die Partnersuche über Partnervermittlungen oder Singlebörsen ist inzwischen so normal wie das Kennenlernen am Arbeitsplatz oder auf einer Party. So nutzen immer mehr Menschen für die Suche nach dem Traummann oder der Traumfrau den einfachen Weg über Kontaktbörsen im Internet. Doch was so praktisch und komfortabel daher kommt, hat seine Tücken. Oft endet die Suche im Rechnungsfrust. Mit unseren 12 Tipps tappen Sie nicht in die Falle.
You only get a seven matches per day, and yes, we know having restricted matches can be a bummer — because having a day where none of your matches are appealing is a definite possibility. But Hinge isn't meant for constant swiping, and everyone I know who uses Hinge has always felt 100% content with the free version. Having endless matches gets overwhelming, and if you're trying to find a genuine connect, there's no point to viciously rushing through every person in a 50 mile radius.

Auch die  Zahl der aktiven Nutzer von Online-Dating-Diensten ist erneut gestiegen, sie nimmt aktuell jährlich um etwa 200.000 Nutzer zu, monatlich sind über 8,4 Millionen Suchende virtuell unterwegs (weitere 3,5 Millionen User suchen nach reinen Sex-Kontakten). Grund für den Anstieg: Neueinsteiger von beiden Enden der Altersskala, immer mehr sehr junge und ältere Singles gehen ins Internet. Keine oder sehr wenig Erfahrungen mit Online-Dating hat unter erwachsenen Singles nur noch die Generation der über 75-Jährigen.
Drücken nun beide Personen auf das kleine rote Herz unter dem Profilbild, hat man einen sogenannten ,,Crush" und kann sich nun per Chat mit seinem neuen Flirt unterhalten. In der Praxis ist es jedoch so, dass man nicht allen Personen, die einem in der Timeline angezeigt werden, tatsächlich unmittelbar begegnet ist. Vielmehr erfasst die App in der Regel alle happn Nutzer, die sich gerade im näheren Umkreis von wenigen hundert Metern um einen herum aufhalten.
Wenn die Liebe eine Mission zu den Sternen ist, vorbei an zahllosen schwarzen Löchern, dann ist das Kennenlernen die Abschussrampe: Es ist der Moment, in dem der Mensch ins Leben getreten sein wird, der später einmal der Mensch ist. Der Augenblick, in dem das Leben eine andere Wendung genommen haben wird, in dem alles anders geworden sein wird, selbst wenn man das in der Sekunde noch gar nicht weiß.
Zwischen 2009 und 2013 haben sich in Deutschland fast 8,8 Millionen Singles mobile Dating-Apps heruntergeladen. Und der Trend ist weiter steigend. Die Deutschen sind flirt-führend im deutschsprachigen Raum und stechen sowohl die Schweiz als auch Österreich aus. Die Deutschen flirten mobil, aktiv und leidenschaftlich. Zu den größten Plattformen in Deutschland zählen die Apps Lovoo, Badoo und Tinder.

Zwar ist es richtig, dass "natürliches" Kennenlernen, also dieses unbefangene drauflos und es einfach probieren, in jungen Jahren einfacher ist. Allerdings treffen sich da auch nicht immer die völlig passenden (oder entwickeln sich ggf. später unterschiedlich - nämlich auseinander). Ich denke und habe es erlebt, dass man in jedem Alter online nette Menschen trifft, die ohne Zweifel ihre guten wie schlechten Erfahrungen haben, die aber optimistisch sind und denen Worte wie Altlasten, Loser, Winner fremd sind. Manche sind einfach neugierig auf einen neuen Menschen und wollen ihn in Ruhe tiefer kennenlernen, lassen sich nicht gleich vom ersten kleinen Stolpersteinchen abschrecken und klicken nur selten auf next. Immer wieder kann ich nur sagen - das nichteinlassenkönnen, die fehlende Geduld und die Beliebigkeit, das ist der Grund des Abstumpfens.


Im Supermarkt, beim Sport oder im Bus auf den passenden Partner treffen? Ein Mythos! Nicht einmal jeder Zehnte lernt seinen Partner hier kennen. Stattdessen gehen wir heute online. Mehr als jeder zweite Single hat das Internet laut unserer ElitePartner-Studie schon für die Partnersuche genutzt (53 Prozent) und mehr als jeder fünfte könnte es sich vorstellen (22 Prozent).
Eine weitere Form des Online-Datings ist erst in den vergangenen zwei Jahren populär geworden: Casual-Dating. Hierzu zählen Anbieter wie zum Beispiel Secret.de, C-date, Poppen.de oder auch JOYclub. Gemeinsam haben diese Angebote immer, dass hier nach einem Sexkontakt oder Sexpartner gesucht werden kann. Gute Anbieter dieses Segments zeichnen sich dadurch aus, dass der Anteil der angemeldeten Frauen sehr hoch ist und die Bekämpfung von Fakes und unechten Profilen ernst genommen wird. Der Altersdurchschnitt in diesen Plattformen liegt meist bei knapp 30 – 40 Jahren.
ins Leben gerufen. Eine Webseite die kostenlos und detailliert alle Anbieter vergleicht, die im Internet die Partnersuche kostenlos anbieten. Wir haben alle auf dem Markt verfügbaren kostenlosen Singlebörsen angeschaut und überprüft, und anschließend die wichtigsten Daten in unsere Datenbank übernommen. So haben alle unsere Nutzer die Möglichkeit, schnell, einfach und kostenlos die beste Seite für kostenlose Single Börsen im Internet zu finden.
Eine Anmeldung per Facebook ist möglich, aber nicht zwingend notwendig. Das Unternehmen legt Wert darauf, datenschutzrechtliche Richtlinien zu befolgen und keine Angaben an Dritte weiterzureichen. Im Großen und Ganzen überzeugt Jaumo durch eine individuelle Profilgestaltung und vielfältige Suchfunktionen. Die App ist für junge Leute gemacht und das merkt man auch – nicht nur am frischen Design und an der teils kostenlosen Nutzung, sondern auch an den rund 10 Millionen Mitgliedern von denen die meisten in den 20er sind. Dank der „Zapping“-Funktion (Swipen nach dem Tinder-Prinzip) und der Umgebungssuche macht das Flirten von unterwegs aus richtig Spaß.
Oft wurden Singles bei der herkömmlichen Partnersuche wie sie früher stattfand, in Discos oder Bars, nicht fündig. In der heutigen Zeit hingegen findet die Partnersuche, stetig wachsende, auf einer Online Partnervermittlung statt. Wir helfen Dir und unterstützen Dich bei Deiner Suche nach Singles und stellen Dir dabei verschiedenste Möglichkeiten zur Verfügung. ... weiterlesen
Das liegt nicht nur daran, dass Fernbeziehungen vielen einfach zu anstrengend sind. Räumliche Nähe macht jemanden auch fast wie von selbst sympathischer: Bei einer Untersuchung in einem amerikanischen Studentenwohnheim zeigte sich, dass zwei Bewohner umso eher befreundet waren, je näher ihre Zimmer beieinanderlagen, obwohl die Räume ganz zufällig verteilt worden waren.
Vorbei sind die Zeiten, in denen Männer und Frauen nächtelang in Bars gesessen haben um eventuell mit viel Glück jemanden kennenzulernen, der interessant ist. Ebenso antiquiert sind Speed-Dating Events, bei denen Männer und Frauen im fünf Minuten Takt herumgereicht wurden. Warum viel Zeit vergeuden, wenn man eigentlich ganz genau weiß was man sucht und das Internet eine riesige kostenlose Singlebörse bietet. Hier kann man sich aus einer relativ anonymen Position vorstellen und ebenfalls angeben, wie man sich einen möglichen Partner vorstellt. Gemeinsame Interesse werden so direkt abgeglichen, Alterswünsche respektiert und viele der früher leider üblichen, unangenehmen Überraschungen von Anfang an vermieden. Kostenlose Single Börsen bieten viel Information, ein zwangloses Forum um neue Leute kennenzulernen und gleichzeitig einen amüsanten und aufregenden Zeitvertreib. Denn nicht alle, die eine Singlebörse kostenlos nutzen, möchten direkt morgen heiraten. Viele haben einfach nur Lust, neue Menschen kennen zu lernen und ab und zu ein Date zu haben. Wer es jedoch ernst meint kann dies in seinem Profil angeben und so nur die Partner kennenlernen, die ebenfalls ernste Absichten haben.

Singles sollten bei der Partnersuche im Internet der Versuchung widerstehen, ihre Profile zu schönen. Denn falsche Angaben beim Online-Dating führen spätestens beim ersten Treffen zum Aus. Dr. Gebauer hält allerdings kurzzeitige Abstriche von der Wahrheit für vertretbar, wenn eine Veränderung bereits fest geplant ist. So mag sich jemand, der noch raucht, als Nicht-Raucher bezeichnen, wenn der Rauchstopp bereits fest eingeplant und zum Zeitpunkt des ersten Treffens umgesetzt sein wird.


Unsere Mitglieder wissen das zu schätzen: Sie wünschen sich den passenden Partner für eine langfristige Beziehung und kein schnelles Abenteuer wie bei einer Singlebörse. Bei Parship finden Sie aktive, attraktive und kulturell gebildete Frauen und Männer. 52% unserer Premium-Mitglieder verfügen über einen akademischen Abschluss (Quelle: Angaben der aktiven Premium-Mitglieder in Deutschland bei Registrierung im Oktober 2013).
×